Aktionsbündnisses gegen Stuttgart 21 zu Gleiseinbruch bei Rastatt-Niederbühl | Eisenhart von Loeper

Eisenhart von Loeper, Jurist und Sprecher des Aktionsbündnisses gegen Stuttgart 21

Sie müssen den Adobe Flash Player installiert haben, um die Medien-Datei "/images/downloads/audio/e_vonloeper_140817_01.MP3" hören zu können.

Baden-Baden, 15.08.2017 «Wenn die Sensoren nicht funktioniert hätten, die an die Bahn Informationen weitergeben können, dann hätte da eine Katastrophe hervorgehen können für viele Mitreisende», beantwortet Eisenhart von Loeper, Jurist und Sprecher des Aktionsbündnisses gegen Stuttgart 21, im goodnews4-O-TON-Interview die Frage nach dem zum Glück nicht eingetretenen Worst Case des Gleiseinbruchs bei Rastatt-Niederbühl. Die Bahn nahm heute auf goodnews4-Anfrage noch keine Stellung. Erst morgen soll es eine Erklärung zum Baustellen-Desaster beim Tunnelbau in Niederbühl geben.