Zweifelhafter Befreiungsschlag zur Leo-Affäre | Klaus Eckhard Walker

Klaus Eckhard Walker, Rechtsanwalt und ehemaliger Oberbürgermeister der Stadt Rastatt

Sie müssen den Adobe Flash Player installiert haben, um die Medien-Datei "/images/downloads/audio/ke_walker_090217_01.MP3" hören zu können.

In einer 14-seitigen Vorlage kommt die Baden-Badener Stadtverwaltung zu dem Schluss, dass die Vergabe des Leopoldsplatz-Auftrags an die Baufirma Weiss rechtlich «einwandfre» gewesen sei. Nicht überzeugend ausräumen konnte die Oberbürgermeisterin gestern im goodnews4-VIDEO-Interview den Vorwurf, dass der Gemeinderat übergangen wurde. Der Darstellung der Rathausspitze, dass der Projektbeschluss vom 28. September 2015 die Auftragsvergabe an die Firma Weiss decken würde, widerspricht der gestern Abend befragte Rechtsanwalt und ehemalige Oberbürgermeister von Rastatt, Klaus Eckhard Walker, im goodnews4-O-TON-Interview.