Anzeige

Logo goodnews4Plus

360 Oldtimer im Kurpark

Oldtimer-Meeting startet am Freitag - Marc Culas erinnert an großen Baden-Badener Ingenieur - Joseph Vollmer entwickelte vor 120 Jahren den "Orient Express"

goodnews4-LogoO-TON anhören!
goodnews4-O-TON-Interview von Nadja Milke mit Marc Culas

Baden-Baden, 11.07.2018, 00:00 Uhr, Bericht: Christian Frietsch Möglicherweise geht in den nächsten Jahren die große Epoche der Verbrennungsmotoren langsam zu Ende. Damit vielleicht auch die 130 Jahre dauernde Ingenieurkunst und einige Sorgen um die deutsche Exportwirtschaft. Solche Befürchtungen werden von Freitag bis Sonntag in Baden-Baden aber kaum eine Rolle spielen, wenn wieder zehntausende Oldtimer-Fans mit Benzin im Blut nach Baden-Baden pilgern werden.

Vor dem 42. Internationalen Oldtimer-Meeting, das am Freitag beginnt, berichtet Mac Culas im goodnews4-O-TON-Interview von einem besonderen Kapitel der Automobilgeschichte mit einem historischen Höhepunkt in Baden-Baden.

«Aus den Anfangstagen des Automobils haben wir einen sehr seltenen Bergmann-Wagen, genannt ‘Orient Express’, von Joseph Vollmer, einem Ingenieur aus Baden-Baden, der übrigens auch die Fieser-Brücke, Dampfkessel und eben diesen Wagen entwickelt hat.» Das Besondere an dem legendären Fahrzeug sei sein Alter von 120 Jahren und dass dieser Methusalem unter den Oldtimern im Baden-Badener Kurpark auf Demonstrationsfahrt gehen werde, kündigt Marc Culas, Sohn des verstorbenen Gründers des Oldtimer-Meetings, Jean-Marc Culas, an. Im Kurpark, werde der Wagen, dessen Name dem damaligen Kult um den Orient zuzuschreiben ist, nicht nur statisch an einer Stelle stehen, sondern mehrmals täglich für das vermutlich staunende Publikum seine Runden vor dem Kurhaus in der Allee drehen.

Ehrenautomarke 2018 wird der Autobauer Ford sein, unter anderem mit einem spektakulären Filmwagen von Steve McQueen. Die Dauer-Verstimmung mit dem Amerika des Donald Trump wird der Begeisterung für eines der berühmtesten Autos der Geschichte keinen Abbruch tun. «Die berühmte ‘Tin Lizzie’, das erste Auto, das am Fließband in größeren Mengen hergestellt wurde, darf natürlich nicht fehlen», kündigt Marc Culas den in den USA gebürtigen Oldtimer-Star an.


Abschrift des goodnews4-O-TON-Interviews mit Marc Culas:

goodnews4: Die 42. Runde des Oldtimer-Meetings, was sind Spirit und Botschaft in diesem Jahr?

Marc Culas: Wir freuen uns auf 360 Oldtimer aus ganz Europa und haben ein paar ganz besondere Leckerbissen dabei. Zum einen gibt es amerikanischen V8-Sound im Kurpark, wir werden also das Blubbern der amerikanischen Motoren im Ford-Ehrengast-Areal hören mit einer Ford Mustang Sondershow, darunter ein spektakulärer Filmwagen von Steve McQueen, den berühmten «Bullitt» aus dem gleichnamigen Film, Oskar prämiert 1968 − also vor 50 Jahren − es gab nur vier dieser Filmautos und einen dieser Wagen haben wir hier in Baden-Baden beim Meeting.

goodnews4: Die große Auto-Tradition der US-Amerikaner also, Henry Ford, was erfahren wir beim Oldtimer-Meeting zu dieser Geschichte?

Marc Culas: Wir haben die gesamte Bandbreite der Ford-Geschichte da. Die berühmte «Tin Lizzie», das erste Auto, das am Fließband in größeren Mengen hergestellt wurde, darf natürlich nicht fehlen, dann die chrombeladenen Phaeton-Modelle aus den 20er, 30er Jahren, aber auch die in Deutschland so erfolgreichen Modelle wie die Ford «Badewanne», der Taunus, Ford Eifel oder auch der sportliche Ford Capri − also die Nachkriegsklassiker, die man vielleicht von den gemeinsamen Ausfahrten mit Oma und Opa und den Eltern kannte, dürfen natürlich im Ehrengast-Areal nicht fehlen.

goodnews4: Was sind darüber hinaus die Highlights für die Oldtimer-Fans vom 13. bis 15. Juli?

Marc Culas: Aus den Anfangstagen des Automobils haben wir einen sehr seltenen Bergmann-Wagen, genannt «Orient Express», von Joseph Vollmer, einem Ingenieur aus Baden-Baden, der übrigens die Fieser-Brücke entwickelt hat, Dampfkessel und eben diesen Wagen. Das Besondere an diesem Fahrzeug ist, das über 120 Jahre alt ist, dass er auf Demonstrationsfahrt gehen wird im Kurpark, er steht nicht nur statisch an einer Stelle, sondern mehrmals täglich wird dieser Wagen unterwegs sein für das Publikum.

goodnews4: Kaum jemals zuvor ist die deutsche Automobil-Industrie mit solch zweifelhaften Themen in die Schlagzeilen geraten. Hat das Oldtimer-Meeting eine Antwort? Vielleicht einfach nur Nostalgie?

Marc Culas: Heute ist ja alles sehr viel uniformer geworden und gerade in den Belle-Epoque-Jahren der 20er und 30er Jahre durften sich noch Automobil-Handwerker, Ingenieure und Künstler austoben mit viel Geschmack, die Abgaswerte waren noch nicht ganz so wichtig, Innovation war im Vordergrund und man versuchte, mit Emotionen die Käufer zu überzeugen. Wenn man, glaube ich, zu diesen Tugenden zurückgeht, dass das Markenimage und das tatsächliche Produkt auch wieder deckungsgleich sind, dann kann es auch wieder bessere Tage für die deutsche Automobilindustrie geben.

goodnews4: Was darf man in diesen drei Tagen außer den großartigen alten Karossen auf keinen Fall verpassen?

Marc Culas: Wie immer haben wir ein schönes Rahmenprogramm, die Veranstaltung ist lebendig und zu einem lebendigen Treffen gehört natürlich unsere traditionelle Modenschau dazu am Freitag- und Samstagabend. Neu in diesem Jahr ist, dass wir an diesem Samstag eine Modenschau mit Kindern haben werden. Die Kinder werden auch einen neu ins Leben gerufenen Pokal vergeben, einen Kinderpokal «Best Car of the Show». Es gibt eine zehnköpfige Jury, also keine Fachjury wie bei den Erwachsenen, sondern zehn Kinder wählen ihr schönstes Fahrzeug aus und übergeben dann am Sonntag um 15.00 Uhr ihren Preis auch dem stolzen Oldtimer-Besitzer.

goodnews4: Wir wünschen viel Erfolg für das 42. Oldtimer-Meeting. Vielen Dank für das Interview, Marc Culas.

Marc Culas: Besten Dank und allzeit gute Fahrt!

Das Interview führte Nadja Milke für goodnews4.de.

goodnews4-LogoO-TON anhören!
goodnews4-O-TON-Interview von Nadja Milke mit Marc Culas


Erklärung der Veranstalter des 42. Oldtimer-Meetings:

360 Oldtimer im Kurpark Baden-Baden erleben Vom 13. bis zum 15. Juli erfüllen wieder zahlreiche Automobil-Klassiker den BadenBadener Kurpark mit nostalgischem Flair. Im Juli ist es wieder soweit: 360 Oldtimer aus ganz Europa verwandeln die Kurstadt in ein großes Freilichtmuseum der Automobilgeschichte. Tausende Besucher aus ganz Europa haben auf dem «Concours d’élégance automobile» die Möglichkeit alte Freunde zu treffen und neue Bekanntschaften zu schließen − und sich natürlich über ihre Lieblingsfahrzeuge auszutauschen. Ob historisches Cabriolet, Luxuswagen oder kleines Schnauferl, die gesamte Bandbreite der Automobilgeschichte wird in Baden-Baden vorgestellt. Und wer sich für die individuellen Geschichten hinter den einzelnen Fahrzeugen interessiert, der findet sicher auch erzählfreudige und leidenschaftliche Oldtimer-Besitzer.

Ehrengastmarke ist in diesem Jahr Ford. Die Besucher dürfen sich auf eine Sonderausstellung mit historischen Ford Mustang Modellen freuen. Ein seltener Ford Mustang Bullitt erinnert an den Oscar-prämierten Blockbuster mit Steve McQueen.

Das Oldtimer-Meeting ist traditionsgemäß ein Concours d'élégance automobile. Die 120 schönsten Oldtimer werden hierbei mit Pokalen prämiert. Aber auch die Teilnehmer mit der weitesten Anreise oder der interessantesten «Oldtimergeschichte» werden ausgezeichnet. Die Jury berücksichtigt bei der Preisvergabe neben Zustand und Seltenheitswert der Oldtimer auch «Costumes d'époque» oder eine Blumendekoration. Die Siegerehrung im Anschluss an den Corso bildet den Abschluss und Höhepunkt des Oldtimertreffens am Sonntagnachmittag. Außerdem erwartet alle Anwesenden wieder ein spannendes Rahmenprogramm. Darunter auch die nostalgischen Gartenpartys im Baden-Badener Kurpark, bei denen die Automobil-Veteranen im abendlichen Dämmerlicht von 2.018 Lampions in anmutigen Glanz getaucht sein werden. Jazz-Musik, Modenschau und Gastronomie tragen zur authentischen Atmosphäre bei und versetzen die Besucher in eine atemberaubende Zeit zurück. Feiern Sie mit!

Aktuelle Informationen und Anmeldung unter: Mehr: www.oldtimer-meeting.de


Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.


goodnews4-Logogoodnews4Baden-Baden Breaking News kostenlos abonnieren!
Jeden Tag sendet goodnews4.de die wichtigste Nachricht als News-E-Mail.
Hier klicken und abonnieren!