Anzeige

Aus dem Polizeibericht Rastatt

Rettungshubschrauber konnte wieder abdrehen - Zu schnelle Fahrt kostet 18-Jährigen 10.000 Euro

Sinzheim, 12.10.2017, Bericht: Polizei Zu einem Unfall eines Fahranfängers kam es am Dienstag gegen 17:15 Uhr auf der L 80 zwischen Schwarzach und Leiberstung.

Der 18 Jahre alte Fahrer einer Mercedes C-Klasse war in Richtung Sinzheim-Leiberstung unterwegs, als er vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn in einer Rechtskurve ins Schlingern kam. Der Versuch, das Fahrzeug wieder unter Kontrolle zu bekommen scheiterte, woraufhin der Mercedes nach rechts von der Fahrbahn abkam. In dem dortigen Straßengraben kam das Auto schließlich zum Stillstand.

Der Heranwachsende und seine Mitfahrerin wurden durch den Unfall leicht verletzt. Die Besatzung eines angeforderten Rettungshubschraubers kam nicht zum Einsatz. Die beiden leicht verletzten Fahrzeuginsassen wurden durch den Rettungsdienst in eine Klinik gebracht.

Die Feuerwehr Schwarzach war mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz, um ausgelaufenes Öl aufzunehmen und weiteren Schaden für die Umwelt zu verhindern. Der Unfallschaden an dem Mercedes wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Die Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeuges zog sich bis kurz vor 19 Uhr hin.


Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.