Anzeige

Wie fleißig sind die Baden-Badener Gemeinderäte?

Baden-Badener FDP führt Hitliste der fleißigsten Stadträte an - SPD und Grüne auch mit vorne - CDU und Freie Wähler mit schlechten Werten

Baden-Badener FDP führt Hitliste der fleißigsten Stadträte an - SPD und Grüne auch mit vorne - CDU und Freie Wähler mit schlechten Werten

Baden-Baden, 13.04.2017, 00:00 Uhr, Bericht: Christian Frietsch Wie fleißig sind denn eigentlich die Baden-Badener Gemeinderäte? goodnews4.de legte zwei Kriterien zu Grunde, die Auskunft darüber geben wie aktiv die Parteien und Wählerinitiativen im letzten Jahr im Baden-Badener Gemeinderat gewesen sind. Kommunalpolitisches Temperament und eine Vitalität lässt sich von der Zahl der schriftlichen und auch der mündlich gestellten Anträge ablesen.

Neben den absoluten Zahlen ist auch die proportionale Leistungskraft der Parteien und Wählerinitiativen aussagekräftig, also die Zahl der Anträge pro Kopf. 2016 wurden, nach Auskunft des Baden-Badener Rathauses gegenüber goodnews4.de, 87 schriftliche Anträge registriert. Deutlich vorne liegen die Sozialdemokraten und die Grünen. SPD: 30 Anträge, Grüne: 22, CDU: 19, FBB: 10, FDP: 5, Freie Wähler: 0, Interfraktionell: 1.

Auch bei den mündlich gestellten Anträgen zeigt sich ein ähnliches Bild. Bei dieser Kategorie liegen die Grünen allerdings deutlich vorne. Grüne: 36, SPD: 24, CDU: 16, FDP: 13, FBB: 9, Freie Wähler: 8, Verschiedene: 2.

Besonders spannend ist die Statistik bei der Umrechnung auf die durchschnittliche Zahl der Anträge pro Kopf der Stadträte. Bei dieser Kategorie liegt die FDP mit 11,5 Anträgen pro Mitglied der FDP-Gruppe weit vorne, gefolgt von der SPD mit 7,7, die Grünen mit 7,3, die FBB mit 4,8, die CDU mit 2,7 und abgeschlagen die Freien Wähler, die es nur auf 1,3 Anträge pro Kopf im Jahr 2016 bringen.

Bei der Kategorie der schriftlichen Anträge haben es die Freien Wähler um den oft lautstarken Heinz Gehri tatsächlich fertig gebracht, ein Null-Ergebnis abzuliefern, wenn sich das Rathaus bei der Auswertung der Daten nicht vertan hat.

In der Einzelwertung der Stadträte dürften zweifellos Günter Seifermann, Grüne, Rolf Pilarski, FDP, und Werner Schmoll, SPD, um den Titel des für die Bürger fleißigsten Stadtrats ringen. Bei einem Erklärungsversuch für das schlechte Abschneiden von Freien Wählern und CDU könnte sich eine weitere Kategorie aufdrängen, für die es leider keine offizielle Statistik gibt: Das Wirken im Verborgenen.


Hitparade nach Anträgen 2016 pro Kopf

Bild Hitparade nach Anträgen 2016 pro Kopf

Partei/Wählerinitiative // Zahl der Anträge insgesamt // Zahl der Stadträte // Anträge pro Stadtrat

1. FDP: 23 // 2 // 11,5
2. SPD: 54 // 7 // 7,7
3. Grüne: 58 // 8 // 7,25
4. FBB: 19 // 4 // 4,8
5. CDU: 35 // 13 // 2,7
6. FW 8 // 6 // 1,3
Interfraktionell: 1
Quelle: Rathaus


Hitparade nach schriftliche Anträge in 2016

Bild Hitparade nach schriftliche Anträge in 2016

Partei/Wählerinitiative // Zahl der Anträge insgesamt // Zahl der Stadträte // Anträge pro Stadtrat

1. SPD: 30 // 7 // 4,3
2. Grüne: 22 // 8 // 2,8
3. CDU: 19 // 13 // 1,5
4. FBB: 10 // 4 // 2,5
5. FDP: 5 // 2 // 2,5
6. FW 0 // 6 // 0
Interfraktionell: 1
Quelle: Rathaus


Mündliche Anträge in 2016

Bild Mündliche Anträge in 2016

Partei/Wählerinitiative // Zahl der Anträge insgesamt // Zahl der Stadträte // Anträge pro Stadtrat

1. Grüne: 36 // 8 // 4,5
2. SPD: 24 // 7 // 3,4
3. CDU: 16 // 13 // 1,2
4. FDP: 13 // 2 // 6,5
5. FBB: 9 // 4 // 2,3
6. FW: 8 // 6 // 1,3
Versch.: 2
Quelle: Rathaus


Ergebnisse der Kommunalwahl 2014 in Baden-Baden und Sitzverteilung

Bild Ergebnisse der Kommunalwahl 2014

Der für die FDP gewählte Stadtrat Sven Jäger wechselte zur CDU.
Quelle: Rathaus


Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.


goodnews4-Logogoodnews4Baden-Baden Breaking News kostenlos abonnieren!

Jeden Tag sendet goodnews4.de die wichtigste Nachricht als News-E-Mail.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!