Anzeige

"Löwenherz-Preis" der Stiftung "Humanprojects"

Michail Gorbatschow und Franz Alt gemeinsam geehrt - Drewermann über Alt: „Vorbild für mutigen, unabhängigen und investigativen Journalismus“

Michail Gorbatschow und Franz Alt gemeinsam geehrt - Drewermann über Alt: „Vorbild für mutigen, unabhängigen und investigativen Journalismus“
Michail Gorbatschow und Franz Alt. Foto: Privat

Baden-Baden, 14.11.2017, Bericht: Redaktion Zusammen mit dem früheren sowjetischen Präsidenten und Friedensnobelpreisträger Michail Gorbatschow erhielt der Baden-Badener Buchautor und Fernsehjournalist Franz Alt den diesjährigen «Löwenherz-Preis» der Stiftung «Humanprojects» für ihr gemeinsames Buch «Nie wieder Krieg − Kommt endlich zur Vernunft».

Franz Alt hielt in Moskau die Laudatio auf Gorbatschow und würdigte ihn als «bedeutendsten Abrüstungspolitiker des 20. Jahrhunderts und Architekt der deutschen Einheit». 80 Prozent aller Atomwaffen seien durch Gorbatschows Mut verschrottet worden. Der 87-jährige Gorbatschow konnte aus Gesundheitsgründen nicht nach Deutschland reisen.

Die Laudatio auf Franz Alt hielt der Kirchenkritiker Professor Eugen Drewermann am Wochenende in der Leonberger Stadthalle. Er sagte, Franz Alt sei ein «Vorbild für mutigen, unabhängigen und investigativen Journalismus». Auch Eugen Drewermann erhielt den «Löwenherz-Preis» 2017.


Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.