Anzeige

Aus dem Rathaus Gernsbach

Thema Liebe wie ein roter Faden - Bürgermeister Christ eröffnet Ausstellung von Künstler Mario Grau

Thema Liebe wie ein roter Faden - Bürgermeister Christ eröffnet Ausstellung von Künstler Mario Grau
Selbstporträt des Gernsbacher Künstlers Mario Grau, der seine Werke ab dem 28. Oktober im Rathaus ausstellt. Foto: Mario Grau

Gernsbach, 10.10.2018, Bericht: Rathaus Am 28. Oktober eröffnet im Gernsbacher Rathaus die 228. Kunstausstellung und damit die letzte Ausstellung im Jahr 2018 mit Bildern des Künstlers Mario Grau.

Der Künstler lebt und arbeitet in Gernsbach. Der 28-Jährige malt und zeichnet bereits seit seiner Kindheit, in der Kunst kann er sich austoben und seinen Gefühlen freien Lauf lassen. Am liebsten arbeitet Mario Grau mit Acrylfarben auf Leinwand, seine bevorzugten Formen sind Figuren, Köpfe, Pflanzen und Autos. Dabei versucht er auch immer etwas Neues zu kreieren, wie zum Beispiel Zahnstocherbilder. Viele seiner Bilder erzählen Geschichten aus seinem Leben. Das Thema Liebe zieht sich dabei wie ein roter Faden durch seine Bilder, daher trägt auch die kommende Ausstellung diesen Titel. Die Ausstellung widmet Mario Grau dem Andenken an seine Mutter.

Bürgermeister Julian Christ eröffnet die Ausstellung am Sonntag, 28. Oktober 2018 um 11.15 Uhr. Nach der Begrüßung führt Andrea Ebert als Laudatorin in die Ausstellung ein. Für die musikalische Umrahmung sorgt die Musikschule Murgtal. Die Ausstellung ist danach bis zum 14. Dezember 2018 zu den üblichen Öffnungszeiten des Rathauses zu besichtigen. Der Eintritt ist wie immer frei.


Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.