Anzeige

Aus dem Polizeibericht Rastatt

Angeblich gefährliches Reptil löste Polizei-Alarm aus

Angeblich gefährliches Reptil löste Polizei-Alarm aus
Foto: Polizei

Durmersheim, 14.11.2017, Bericht: Polizei Eine vermeintlich gefährliche Echse hat auf einem Kinderspielplatz in der Speyerer Straße am Freitagmittag nicht nur für Aufsehen sondern auch zu einem Polizeieinsatz geführt.

Eine Passantin hatte das rund 20 Zentimeter messende Reptil gegen 13 Uhr entdeckt und sich in der Folge hilfesuchend an die Beamten des Polizeipostens Bietigheim gewandt. Wie sich im Verlauf des so initiierten Polizeieinsatzes zeigte, war die Sorge der Dame unbegründet. Das wechselwarme Tier mit mutmaßlich exotischen Wurzeln entpuppte sich als täuschend echt in Fernost hergestellte Kunststoffreplik.

Nach ersten Ermittlungen dürfte das vermutlich als Spielzeug genutzte Tiermodell von seinem jungen Besitzer in Vergessenheit geraten sein und wartet bei den Beamten des Polizeipostens Bietigheim behütet und umsorgt auf Abholung.


Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.