Anzeige

Aus dem Polizeibericht Baden-Baden

Aufdringliche Bettler in Baden-Baden, Rastatt und Sinzheim - "Klingelten ‚Sturm‘ und setzten Fuß in die Tür"

Baden-Baden, 20.05.2017, Bericht: Polizei Eine Gruppe von Bettlern war am Donnerstag im nördlichen Präsidiumsbereich unterwegs.

Zunächst traten Teile der Familie kurz vor 10 Uhr in Rastatt auf, indem sie von Haus zu Haus gingen und zum Teil sehr aufdringlich nach Geld fragten. Durch eine Streife konnten die Personen des Platzes verwiesen werden.

Im Anschluss machte sich die Gruppe offenbar auf den Weg nach Sinzheim. Dort gingen sie nach dem gleichen Muster vor. Nachdem sie einen kleinen Geldbetrag erlangt hatten, wurde durch die Spenderin aufgrund der Aufdringlichkeit die Polizei gerufen. Die Bettler konnten auch hier durch eine fahndende Streife in der Nähe angetroffen werden und gaben das Geld freiwillig wieder an die Frau zurück.

Etwa eine Stunde später wurde die Polizei in Baden-Baden in die Sonnenhalde gerufen. Hier bekamen die Bettelnden Bargeld und kehrten kurz darauf an das Haus zurück. Sie klingelten «Sturm» und setzten dann auch den Fuß in die Tür der Bewohnerin. Nach einer kurzen Fahndung konnten die Personen in der Rheinstraße festgestellt werden. Die Personen verließen nach der Kontrolle das Stadtgebiet.

In allen drei Fällen handelte es sich um eine Großfamilie, deren Personalien erhoben wurden, der kein strafbares Handeln nachgewiesen werden konnte.


Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.