Anzeige

Aus dem Polizeibericht Sinzheim

Üble Rowdies in Sinzheim - Sechs verdächtige Kinder und Jugendliche

Sinzheim, 13.01.2018, Bericht: Polizei Eine Sachbeschädigung im Mehrgenerationenpark am Donnerstagmorgen dürfte nach bisherigen Erkenntnissen auf das Konto von mehreren Kindern und Jugendlichen im Alter von 12 bis 14 Jahren gehen.

Eine Gemeindemitarbeiterin wurde gegen 10 Uhr in der Halberstunger Straße auf eine mehrköpfige Gruppe aufmerksam, als diese zunächst ohne erkennbaren Grund wegrannten. Bei einer genaueren Inspektion der dortigen Behindertentoilette, erkannte die Zeugin ein Loch im Türblatt. Die Zugangstür wurde offensichtlich mit einem Steinbrocken beworfen. Das im stillen Örtchen befindliche Toilettenpapier wurde entnommen und auf den unweit gelegenen Tischtennisplatten entzündet.

Im Zuge einer umgehenden Fahndung trafen Beamte des Polizeipostens Baden-Baden-Oos an der Haltestelle Sinzheim-Süd auf insgesamt sechs verdächtige Kinder und Jugendliche.

Bei den Recherchen kristallisierte sich heraus, dass die Ordnungshüter wohl auf die mutmaßlichen Schadensverursacher gestoßen sind. Fünf der sechs Angetroffenen waren aus Kinder- und Jugendheimen abgängig und wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen an die jeweilige Einrichtung überstellt. Der angerichtete Sachschaden dürfte sich im Bereich von mehreren Hundert Euro bewegen. Die weiteren Ermittlungen werden von den Jugendsachbearbeitern des Polizeireviers Baden-Baden geführt.


Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.