Baden-Badener Ausflugsziele wieder besuchbar | Thomas Hauck

Thomas Hauck, Leiter des städtischen Fachgebiets Forst und Natur,

Sie müssen den Adobe Flash Player installiert haben, um die Medien-Datei "/" sehen zu können.

Baden-Baden, 04.04.2018 Einmal mehr hatte Mitte Januar ein Sturm im Baden-Badener Stadtwald gewütet und allerlei Arbeit hinterlassen. Gestern Vormittag bilanzierte Thomas Hauck die Kosten und den Aufwand, die von den Naturgewalten zurückgelassen wurden. Vor allem am Grobbach in Geroldsau, wo Wege und Plätze bis jetzt in den Frühling hinein gesperrt werden mussten, seien die Arbeiten «aufwendig» gewesen. Keiner der kulturellen Vorzüge Baden-Badens reicht an die Superlative des Baden-Badener Stadtwaldes heran. Und innerhalb der 12.300 Hektar, den also 123 Millionen Quadratmeter Wald, schlängeln sich 300 Kilometer Waldwege kreuz und quer durch den größten kommunalen Waldbesitz Deutschlands.