Entschlossene Bürgerinitiative "Windkraftfreies Grobbachtal" | Karl Maier

Karl Maier, Sprecher der Bürgerinitiative Windkraftfreies Grobbachtal

Sie müssen den Adobe Flash Player installiert haben, um die Medien-Dateien "/images/downloads/video/spots/scheck-in_spot_kaese_2013.mp4" / "/images/downloads/video/mp4/windkraft_120716.mp4" sehen zu können.

Baden-Baden, 13.07.2016 Die Planungen für Windkraftanlagen in Baden-Baden durch die Stadtverwaltung finden bei den 853 Unterstützern der Bürgerinitiative «Windkraftfreies Grobbachtal» ein vernichtendes Urteil, das Karl Maier, Sprecher der Bürgerinitiative, so zusammenfasst: «Ökologisch nicht vertretbar, ökonomisch sinnlos und dauerhaft für Baden-Baden als Kur- und Tourismusstadt schädlich.»

Ulrich Bielefeld, Landschaftsplaner aus Überlingen, ging gestern während des Informationsabends in der Grobbachhalle auch auf die rechtliche Seite des geplanten Projektes ein. Eine Abwägung zu Gunsten der Windenergie sei unverhältnismäßig und rechtsfehlerhaft, so die Einschätzung des Referenten.