goodnews4-Sommergespräch mit Beate Böhlen

Beate Böhlen, Landtagsabgeordnete und Grünen-Fraktionsvorsitzende im Gemeinderat Baden-Baden

Sie müssen den Adobe Flash Player installiert haben, um die Medien-Dateien "/images/downloads/video/spots/scheck-in_spot_fisch_essen_2013_neu.mp4" / "/" sehen zu können.

Baden-Baden, 09.08.2017 Für die Baden-Württemberger schien es ein Naturgesetz zu sein, dass ein CDU-Ministerpräsident das Land regiert. Nicht etwa die SPD, sondern die Grünen stellten diese Regel auf den Kopf, müssen aber nun erkennen, dass das Regieren nicht nur Freunde schafft. Im goodnews4-Sommergespräch weist Beate Böhlen die These zurück, dass Winfried Kretschmann die beste CDU-Politik im Land mache seit Lothar Späth, der bis Anfang der 90er Jahre den alten Filbinger-Mief über Bord geworfen hatte. Beim Blick in die Welt hinaus auf die protektionistischen Tendenzen der Trump-Administration und die Autokraten in Russland, China und der Türkei, erinnert Beate Böhlen daran, dass auch die Europäer mit Polen und Ungarn einen demokratischen Konsens finden müssen. Zum potentiellen Baden-Badener Sündenfall, der Wohnbebauung direkt am Autobahn-Zubringer und der einigermaßen außer Kontrolle geratenen Baustellen-Belastung in Baden-Baden holt Beate Böhlen etwas weiter aus.