Symbiose der digitalen Welt und der Menschlichkeit im ZKM | Christian Lölkes, Blanca Giménez

Christian Lölkes, wissenschaftlicher Berater und Entwickler von mehreren Kunstwerken in der Ausstellung „Open Codes“ | Blanca Giménez, Kuratorin

Sie müssen den Adobe Flash Player installiert haben, um die Medien-Dateien "/images/downloads/video/spots/spot_prinz_restaurant_mrz2015_640x360_2.mp4" / "/" sehen zu können.

Karlsruhe, 24.11.2017 Es ist eine wirkungsvolle Therapie gegen übertriebene «digitale Technikfeindlichkeit». Die Besucher finden in der Ausstellung «Open Codes» im ZKM in Karlsruhe sowohl analoge als auch digitale Codes. «Das ist eigentlich viel mehr als eine Ausstellung», ordnet Kuratorin Blanca Giménez im goodnews4-VIDEO-Interview mit Christian Frietsch ein. Auch für jeden verwöhnten Baden-Badener eine Reise wert ins ansonsten nicht immer so kurzweilige Karlsruhe, wo es zwar keine Erklärung gibt für die neue digitale Welt, aber ein bisher nicht für möglich gehaltenes gemeinsames Stimmungsangebot von analoger und digitaler Welt. Christian Lölkes, wissenschaftlicher Berater und Entwickler von mehreren Kunstwerken in der Ausstellung «Open Codes» erklärt im goodnews4-VIDEO einige der Exponate.