Ungemütliche Baden-Badener Osterfestspiele | Andreas Mölich-Zebhauser

Andreas Mölich-Zebhauser, Intendant Festspielhaus Baden-Baden

Sie müssen den Adobe Flash Player installiert haben, um die Medien-Dateien "/images/downloads/video/spots/scheck-in_spot_kaese_2013.mp4" / "/images/downloads/video/mp4/a_moelich-zebhauser_070417.mp4" sehen zu können.

Baden-Baden, 08.04.2017 Das Festspielhaus Baden-Baden ist während der Osterfestspiele kein zuverlässiger Rückzugsort in eine heile Welt. Auch nicht gestern Abend bei der Premiere von Puccinis Tosca. Im goodnews4-VIDEO-Interview lässt Andreas Mölich-Zebhauser keinen Zweifel an der besorgniserregenden Fragilität der politischen Ordnung in der Welt und den Parallelen in Puccinis Tosca. Deswegen sei «Tosca plötzlich ein extrem aktuelles Werk», sieht Andreas Mölich-Zebhauser die menschlichen Handlungsgrundlagen und die immer wiederkehrenden Abgründe dieses Handelns auch im Werk von Puccini.