Verstimmungen wegen Synagogen-Neubaus in Baden-Baden | Ruben Schuster

Ruben Schuster, Vorstandsmitglied Israelitische Kultusgemeinde Baden-Baden

Sie müssen den Adobe Flash Player installiert haben, um die Medien-Dateien "/images/downloads/video/spots/scheck-in_spot_kaese_2013.mp4" / "/" sehen zu können.

Baden-Baden, 02.10.2017 Die 1899 erbaute Baden-Badener Synagoge stand mitten in der Stadt Baden-Baden. Der Standort des prachtvollen Gebäudes war damit auch ein Zeichen für die Akzeptanz der Juden in unserer Stadt. Zum wohl finstersten Kapitel in der Geschichte Baden-Badens gehört dann die Zerstörung der Synagoge in der Pogromnacht am 11. November 1938. Nun reifen Pläne für den Bau einer neuen Synagoge. Im goodnews4-VIDEO-Interview fordert Ruben Schuster, Mitglied des Vorstandes der Israelitischen Kultusgemeinde Baden-Baden, zunächst eine breite Diskussion.