Werbekonzept für UNESCO-Welterbe-Bewerbung Baden-Badens | Margret Mergen

Margret Mergen, Oberbürgermeisterin von Baden-Baden

Sie müssen den Adobe Flash Player installiert haben, um die Medien-Dateien "/images/downloads/video/spots/scheck-in_spot_kaese_2013.mp4" / "/" sehen zu können.

Baden-Baden, 04.08.2017 Etwas salopp erklärte Oberbürgermeisterin Margret Mergen im goodnews4-VIDEO-Interview die Gründe einer Werbemaßnahme für das Weltkulturerbe: «Hoppla, da ist wieder einer, der sich interessiert für das Welterbe Baden-Baden.» Diese Erkenntnis soll in Zukunft jenen Baden-Badenern entfahren, die das neue Logo auf Briefbögen und Homepages von Firmen und bekannten Einrichtungen wie den Baden-Badener Museen, Festspielhaus oder Casino wahrnehmen. Mit Hans Gützlaff hat die Oberbürgermeisterin auch einen Partner gefunden, der eine in «Gestaltungs-Richtlinienraquo; gefasste Empfehlung ins Rathaus mitbrachte.