Kleines Ver.di- Streik-Spektakel in Baden-Baden | Thorsten Dossow

Sie müssen einen Browser verwenden, der HTML5-Video unterstützt, um die Medien-Datei "/images/downloads/audio/t_dossow_260314.mp3" hören zu können.

Zur Kundgebung auf der Baden-Badener Fieser Brücke waren nach Einschätzung von Ver.di 250 Menschen gekommen und die Reaktionen der Passanten am Baden-Badener Leo seien unterschiedlich gewesen, berichte Torsten Dossow. Ein Passant habe ihm am Leo viel Kraft gewünscht, ein anderer habe gesagt; «Wenn das der Komponist Verdi wüsste, würde der sich im Grab umdrehen.» Das durch die gewerkschaftliche Namensgebung zu noch größeren Ruhm geratene Musikgenie mag im Musikhimmel vielleicht eher darüber sinnieren, dass es auf beiden Seiten eher die so genannten kleinen Leute betrifft. «Die Beschäftigten im Öffentlichen Dienst möchten eine ordentliche Gehaltssteigerung, wenn die Arbeitgeber das nicht einsehen, dann werden wir mit Streik drohen und den auch durchführen», erinnert Torsten Dossow an die Auswirkungen des möglicherweise bevorstehenden Verhandlungsrituals.