Raubüberfall auf Baden-Badener Juwelier vor der Aufklärung | Patrick Bergmann

Patrick Bergmann, Sprecher der Polizeidirektion Offenburg

Sie müssen einen Browser verwenden, der HTML5-Video unterstützt, um die Medien-Datei "/images/downloads/audio/p_bergmann_090318.MP3" hören zu können.

Baden-Baden, Gaggenau, Pratteln/Schweiz, 10.03.2018 Der Polizei im Schweizer Kanton «Basel Landschaft» ist Ende Januar die Festnahme zweier mutmaßlicher Räuber geglückt. Die beiden 22 und 57 Jahre alten Männer stehen im Verdacht, am 29. Januar einen Juwelier in der Baden-Badener Innenstadt überfallen zu haben. Danach, so der Stand der bisherigen Ermittlungen der Rastatter Kripo, dürfte das verdächtige Duo in einem zuvor in Heidelberg mutmaßlich entwendeten Golf über die A 5 und die eidgenössische A 2 bis nach Pratteln geflüchtet sein. Dort wurde den Männern nur drei Stunden nach der mutmaßlichen Tat in Baden-Baden ein totalgefälschtes Kennzeichen zum Verhängnis.