Aus dem Rathaus Baden-Baden

111-Arten-Korb-Maßnahme in Schweigrother Matten

Baden-Baden, 09.11.13 Bei günstiger Witterung setzen das städtische Forstamt und das Gartenamt ab nächster Woche in den Schweigrother Matten eine recht außergewöhnliche Naturschutz-Maßnahme um. Um der immer seltener werdenden Gelbbauchunke einen neuen Lebensraum anbieten zu können, haben Gartenamt und Forstamt gemeinsam einen Antrag im Rahmen des 111-Arten-Korbes beim Landesamt für Umwelt gestellt. Die Maßnahme wurde jetzt bewilligt und wird von der EnBW gefördert.

Geplant ist in den Schweigrother Matten einen vorhandenen Teich als Lebensraum für die Gelbbauchunke wiederherzustellen. Durch den Bewuchs mit Gehölzen ist der Teich nicht mehr dicht und ist trockengefallen. Die Gehölze werden teilweise entfernt und der Teich modelliert und abgedichtet. Zusätzlich werden mehrere Kleingewässer angelegt, da die Gelbbauchunken besonders gerne flache Gewässer, die auch vorübergehend austrocknen, als Laichgewässer nutzen.

Im 111-Arten-Korb finden sich 111 Arten, die besonders auf Hilfe angewiesen sind. Für viele dieser Arten haben steht Baden-Württemberg in einer besonderen Verantwortung, weil sie schwerpunktmäßig hier vorkommen. Es sind bunte und auffällige Arten darunter wie der Eisvogel, aber auch eher unscheinbare, deren Schönheit sich erst auf den zweiten Blick offenbart. Viele dieser Arten finden sich auf den «Roten Listen» der gefährdeten Tier- und Pflanzenarten Baden-Württembergs.


Weitere Aktuelle Meldungen
goodnews4-LogoBaden-Badener Synagoge heute vor 75 Jahren niedergebrannt
goodnews4-LogoIHK informiert zur Existenzgründung
goodnews4-LogoFriedhofsvorhalle erhielt Wetterschutz
goodnews4-LogoDeutsch-Französische Vorlesereise
goodnews4-LogoVortrag zu Pubertät
goodnews4-LogoSchwimmteam der Stadtwerke bei Meisterschaften in Duisburg erfolgreich
goodnews4-LogoPolizeibericht: Trickdiebe in Hügelsheimer Einkaufsmarkt