Piraten Rastatt/Baden-Baden

Bei den Piraten fliegen die Fetzen - Schatzmeister Karow „mit einer haltloser Begründung durch Landesvorstand BW seines Amtes enthoben“

Baden-Baden, 10.09.13 Unbeeindruckt von der Endphase des Bundestagswahlkampfes fliegen beim Kreisverband der Piratenpartei Rastatt/Baden-Baden die Fetzen. In einer an die Medien verteilten Information legt ein Mitglied der Piratenpartei einen ausführlichen innerparteilichen Schriftwechsel offen, bei dem es um den ehemaligen Schatzmeister Tobias Karow geht, der «mit einer haltlosen Begründung durch den Landesvorstand BW seines Amtes enthoben» worden sei, heißt es in dem Schreiben des Mitglieds der Piratenpartei.

Die «vom Landesvorstand ausgesprochene Ordnungsmaßnahme» stände weder im Einklang mit dem Parteiengesetz noch mit der eigenen Satzung, wirft das Parteimitglied der Parteiführung des Landesverbandes vor. Eine Stellungnahme des Vorstandes der Piratenpartei zu der strittigen Personalie liegt derzeit nicht vor. Heute Abend möchten die Piraten in Rastatt zur Informationsfreiheitssatzung Stellung nehmen.