Halbjahresbilanz

Grenke übertrifft Erwartungen beim Neugeschäft - 16,7 Prozent Steigerung in ersten Halbjahr

Grenke übertrifft Erwartungen beim Neugeschäft - 16,7 Prozent Steigerung in ersten Halbjahr

Baden-Baden, 02.07.2013 Zwischen anspruchsvollen 13 und 16 Prozent sollte das Neugeschäft des Grenke-Konzerns in den ersten sechs Monaten 2013 wachsen. Nach den Zahlen, die das einzige börsennotierte Unternehmen Baden-Badens gestern veröffentlichte, konnte diese Marke sogar noch übertroffen werden. Zur Definition des Neugeschäftes heißt es: «Das ist die Summe der Anschaffungskosten neu erworbener Leasinggegenstände, Factoringvolumen und Existenzgründungsfinanzierungen.»

In absoluten Zahlen ausgedrückt wurden 574,7 Millionen akquiriert gegenüber 492,3 Millionen Euro im Vergleichszeitraum 2012. Das internationale Geschäft hat nach Angaben der Grenke Leasing AG seinen Anteil am Neugeschäft erneut ausgebaut. Inzwischen wurde mit 66,2 Prozent fast ein Anteil von zwei Dritteln des Geschäftes erreicht. «Das internationale Geschäft steht weiterhin im Fokus und für die künftige Expansion der Grenke Gruppe haben wir im zweiten Quartal drei neue Standorte eröffnet. Darunter in der Schweiz unseren vierten Standort in Lugano», heißt es aus dem Baden-Badener Headquarter zu den Auslandsaktivitäten.