Samstag, 09. November 2013

Polizeibericht Rastatt/Baden-Baden

Unfallflucht geklärt − Unfall-Auto in leerstehender Firmenhalle versteckt
Bild Polizeibericht Rastatt, Polizeibericht Aufklären konnten Beamte des Autobahnpolizeireviers Bühl jetzt eine Unfallflucht, die sich am 01.11.2013 auf der A 5 zwischen Rastatt Nord und Süd ereignete. In der Nacht war ein Autofahrer in die Leitplanken gefahren und anschließend geflüchtet. Mit einem vor Ort aufgefundenen Kennzeichen und umfangreichen Ermittlungen konnte jetzt ein 23-jähriger Mann aus Sinzheim ermittelt werden. Er hatte seinen stark beschädigten PKW in einer leerstehenden Firmenhalle abgestellt, wo er jetzt aufgefunden wurde. Wie die Ermittlungen ergaben, hatte der Mann an dem stillgelegten BMW Kennzeichen angebracht, die für einen Renault ausgegeben wurden. Außerdem besitzt er keinen gültigen Führerschein. Zur Verdeckung der Straftat hatte er den Diebstahl der Kennzeichen vorgetäuscht.

Betrunken und ohne Führerschein unterwegs
Lichtenau, Polizeibericht Am frühen Samstagmorgen wurde in der Hauptstraße ein Autofahrer kontrolliert. Ein Alkoholtest ergab 1,5 Promille. Außerdem wurde festgestellt, dass dem Fahrer bereits die Fahrerlaubnis entzogen wurde.

Reifen gestohlen
Rastatt, Polizeibericht In der Nacht von Freitag auf Samstag entwendeten Unbekannte einen kompletten Satz Reifen von einem BMW, der bei einem Reifenhändler in der Holohstraße abgestellt war. Neben dem Diebstahlschaden von 1.200 Euro, entstand am Fahrzeug auch ein Sachschaden von 800 Euro.

Sozia leicht verletzt
Bühlertal, Polizeibericht Am Freitagmittag gegen 13.00 Uhr befuhr eine15-jährige Mofafahrerin die Hauptstraße talwärts und beförderte dabei verbotswidrig eine 16-jährige Freundin. Vermutlich infolge den Witterungsverhältnissen nicht angepasster Geschwindigkeit geriet sie dann ins Schleudern und kollidierte mit einem entgegenkommenden Auto. Durch den Sturz zog sich die Sozia leichte Verletzungen zu.

Radfahrer übersehen
Rastatt, Polizeibericht Leichte Verletzungen erlitt ein Radfahrer, der am Freitagabend den Gehweg auf der Karlsruher Straße stadtauswärts befuhr. In Höhe einer Tankstelle übersah in offensichtlich ein Autofahrer, wodurch es zur Kollision kam. Der Radfahrer wurde zur weiteren Versorgung vom Rettungsdienst in das Krankenhaus verbracht.

2,2 Promille
Bietigheim, Polizeibericht Alkohol war die Ursache für einen Unfall, der sich am Samstagmorgen gegen 05.20 Uhr an der Einmündung der Rheinstraße in die Langestraße ereignete. Ein 18-jähriger Autofahrer kollidierte beim Abbiegen mit einem geparkten PKW. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurden bei dem Fahrer 2,2 Promille Alkohol gemessen. Neben einer Blutprobe durfte er auch gleich seinen Führerschein abgeben.

Betrunken gegen geparkten PKW
Rastatt, Polizeibericht Am Samstagmorgen gegen 04.40 Uhr kollidierte eine Polofahrerin in der Hauptstraße in Rauental mit einem geparkten Corsa. Ein bei der Fahrerin durchgeführter Alkoholtest ergab 1,7 Promille. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 4.500 Euro.


Weitere Aktuelle Meldungen
goodnews4-LogoBaden-Badener Lohn AG betreut Gastronomie in ganz Deutschland
goodnews4-LogoBürgerinformation über Thermalwasser