Mittwoch, 11. September 2013

Polizeibericht Rastatt/Baden-Baden

Jugendliche randalierten am Baden-Badener Bahnhof
Bild Polizeibericht Baden-Baden, Polizeibericht In der Nacht zum Mittwoch wurde die Polizei gegen 01.15 Uhrverständigt, dass beim Bahnhof vier Jugendliche randalieren und Sachen beschädigen würden. Von Streifen des Polizeireviers und der Polizeihundeführerstaffel wurden kurz darauf die Tatverdächtigen vor Ort angetroffen, die sich inzwischen in einen wartenden Linienbus zurückgezogen hatten. Es wurde festgestellt, dass die Gruppe zuvor auf einem Glasdach beim Bahnhofvorplatz herumgeklettert war. Ein aufgestellter Süßigkeiten-Automat war mutwillig beschädigt worden. Ein 17-jähriger Jugendlicher räumte ein, die Beschädigung durch Fußtritte und Einschlagen mit einem Stein begangen zu haben. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurden die Jugendlichen nach Rücksprache mit Erziehungsberechtigten entlassen.

Auto rollte aus der Garage
Baden-Baden, Polizeibericht Nachdem ein 79-jähriger Autofahrer am Dienstag gegen 11.45 Uhr sein Fahrzeug in einer Garage eines Anwesens in der Winzerstraße abgestellt hatte, machte sich der Pkw vermutlich aufgrund einer unbeabsichtigten Fehlstellung des Wählhebels selbstständig. Das Fahrzeug rollte rückwärts aus der Garage und über die Straße. Dort streifte der Pkw ein geparktes Fahrzeug und prallte dann gegen ein weiteres Fahrzeug und kam zwischen diesen beiden Pkw zum Stillstand. Beim Unfall entstand Sachschaden von 7.000 Euro.

Quad gestohlen
Baden-Baden – Zwischen Montag 20.30 Uhr und Dienstag 13.00 Uhr wurde vom Zweiradparkplatz der Stadtbibliothek in der Luisenstraße ein dort abgestelltes rotes Quad mit dem Kennzeichen BAD − CZ 51 gestohlen. Hinweise nimmt der Polizeiposten Baden-Oos unter Telefon 07221/62505 entgegen.

Unfall unter Alkoholeinfluss
Sinzheim, Polizeibericht Unter dem Einfluss alkoholischer Getränke war am Dienstag kurz vor 17.00 Uhr eine 50-jährige Autofahrerin in der Dr.-Wolmann-Straße in Richtung Ortsmitte unterwegs. Dort erkannte sie das verkehrsbedingte abbremsen eines vorausfahrenden Pkw zu spät und fuhr auf. Beim Unfall entstand Sachschaden von rund 9.000 Euro. Der Pkw der Verursacherin musste abgeschleppt werden. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von etwa 1,5 Promille. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet, der Führerschein einbehalten. Strafanzeige wurde erstattet.

Gegen Pkw geprallt
Durmersheim, Polizeibericht In der Nacht zum Mittwoch befuhr eine 23-jährige Autofahrerin die Dieselstraße in Richtung Wendehammer. Dabei kam die Frau nach links ab und prallte gegen einen geparkten Pkw. Nach einem kurzen Gespräch zwischen den Beteiligten, begab sich die Verursacherin ohne Hinterlassen ihrer Personalien in ein nahe gelegenes Bistro. Als die Polizei zur Unfallaufnahme vor Ort erschien, kam die Frau an die Unfallstelle zurück. Bei ihr wurde eine alkoholische Beeinflussung festgestellt, weshalb ein Test durchgeführt wurde. Dieser ergab einen Wert von über einer Promille. Es wurden die notwendigen Maßnahmen veranlasst, der Führerschein einbehalten. Beim Unfall entstand Sachschaden von etwa 11.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Fehler beim Ausfahren
Bietigheim, Polizeibericht Ein 42-jähriger Sattelzugfahrer verließ am Dienstag gegen 11.45 Uhr das Areal einer Firma im Gewerbegebiet Obere Hardt. Dabei übersah er einen außerhalb des Areals geparkten Pkw. Der Auflieger prallte gegen das Fahrzeug und schob dieses gegen einen weiteren daneben abgestellten Pkw. Es entstand Sachschaden von etwa 3.000 Euro.

Sachbeschädigung durch Brandlegung
Gaggenau, Polizeibericht Zwischen Montag 18.30 Uhr und Dienstag 08.00 Uhr hielt sich eine bisher unbekannte Person im Innenhof der Katholischen Kirchengemeinde in der Bismarckstraße auf. Dort wurde vermutlich Papier entzündet und ein Feuer entfacht. Durch die Hitze des Feuers sprang ein Glas eines Fensterelementes. Dabei entstand ein Sachschaden von 1.000 Euro. Hinweise an das Polizeirevier, Telefon 07225/9887-0.