Dienstag, 02. Juli 2013, 17.00 Uhr

Polizeibericht Rastatt/Baden-Baden

Polizeibericht Rastatt/Baden-Baden

42-jähriger Sohn bedrohte Eltern mit Waffe − Sonderkommando Baden-Württemberg rückte aus
Muggensturm, Polizeibericht An Dienstagmorgen gegen 09.30 Uhr kam es in einem Haus in der Dietrich-Bonhoeffer-Straße zu einem Familienstreit. Ein betrunkener 42-Jähriger geriet in Streit mit seinen Eltern und wurde ihnen gegenüber handgreiflich. Daraufhin wurde die Polizei verständigt. Nachdem die Beamten vor Ort waren, zog sich der Aggressor in sein Zimmer im Obergeschoss zurück. Als die Ordnungshüter den Raum betraten und mit ihm sprechen wollten, sahen sie, dass er eine Waffe hatte. Daraufhin verließen sie zusammen mit den Eltern das Anwesen. Sämtliche Verständigungsversuche mit dem 42-Jährigen verliefen erfolglos. Daraufhin wurde das Sondereinsatzkommando Baden-Württemberg angefordert. Zwischenzeitlich wurde von der Polizei das Anwesen weiträumig umstellt. Kurz nach 12.00 Uhr überwältigten die SEK-Beamten den Mann. Er wurde anschließend ärztlich untersucht und zum Polizeiposten Kuppenheim verbracht. Im Zimmer entdeckten die Beamten mehrere Druckluftwaffen. Entsprechende waffenrechtliche Überprüfungen sind im Gange.

Vorfahrtsverletzung
Steinmauern, Polizeibericht Beim Einfahren von der Laurötterstraße in die Plittersdorfer Straße missachtete am Dienstagmorgen um 05.25 Uhr eine 19-jährige Autofahrerin die Vorfahrt eines von rechts kommenden 40-jährigen Radfahrers. Dieser wurde bei dem Unfall verletzt und musste vom verständigten DRK ins Krankenhaus verbracht werden. Der Sachschaden wird auf 1.000 Euro geschätzt.

Mann nach Beziehungsstreit in Gewahrsam genommen
Rastatt, Polizeibericht Am Montag um 19.15 Uhr wurde die Polizei zu Beziehungsstreitigkeiten in die Georgstraße gerufen. Ein alkoholisierter 67-Jähriger war mit seiner 59-jährigen Freundin in Streit geraten. Nachdem sie ihn aus der Wohnung verwiesen hatte, wollte er sich immer wieder gewaltsam Zutritt verschaffen. Die verständigten Beamten konnten zunächst den Mann beruhigen und er verließ die Örtlichkeit. Eine Stunde später kehrte er wieder zurück, woraufhin die Ordnungshüter erneut verständigt wurden. Nun zeigte er sich noch uneinsichtiger, weshalb er zum Polizeirevier Rastatt verbracht wurde. Ein Alkomattest hatte 2,7 Promille ergeben.

Zündelnde Kinder
Rastatt, Polizeibericht Am Montag, kurz vor 17.00 Uhr, wurde der Polizei mitgeteilt, dass drei Kinder mit einem Feuerzeug Gras in einem Park in der Beethovenstraße anzünden würden. Die verständigten Beamten stellten fest, dass das Feuer eine Fläche von etwa zehn Quadratmetern verbrannt hatte. Die Rastatter Feuerwehr war im Einsatz. Die Ermittlungen bezüglich der Kinder sind im Gange.

Reifendiebstahl
Rastatt, Polizeibericht Bereits über das Wochenende wurden von einem BMW vom Gelände eines Autohandels in der Hohlohstraße, der zum Verkauf stand, alle vier Reifen abmontiert und entwendet. Es handelt sich um Leichtmetallfelgen mit Goodyear-Reifen der Größe 225/60 R 15 im Wert von etwa 2.000 Euro. Des Weiteren wurden auch noch Zierleisten entwendet.

Ehestreitigkeiten − Polizei musste eingreifen
Baden-Baden, Polizeibericht Zu Ehestreitigkeiten wurde die Polizei am Montagabend um 21.40 Uhr in die Rheinstraße gerufen. Ein 35-jähriger alkoholisierter Mann war in Streit mit seiner 38-jährigen Frau geraten. Auch gegenüber den verständigten Beamten zeigte er sich äußerst uneinsichtig und aggressiv, weshalb er in Gewahrsam genommen wurde. Ein Alkomattest hatte 2,1 Promille ergeben.

Radfahrer prallte gegen Autotür
Baden-Baden, Polizeibericht Ein 15-jähriger Radfahrer prallte am Montag kurz vor 19.00 Uhr in der Straße Herrenpfädel gegen die geöffnete Fahrertür eines 93-jährigen Autofahrers er erlitt beim anschließenden Sturz Schürfwunden und Prellungen. Am Pkw entstand ein Sachschaden von 3.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Pkw-Lenker unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test ergab 0,5 Promille. Daraufhin wurden ihm durch einen Arzt zwei Blutproben entnommen.

Wohnungseinbruch − Bargeld gestohlen
Baden-Baden, Polizeibericht In eine Wohnung im dritten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Rheinstraße wurde am Montag zwischen 12.00 und 13.00 Uhr eingebrochen. Mit brachialer Gewalt wurde die Eingangstür geöffnet und nach bisherigem Sachstand Bargeld entwendet. Hinweise an das Polizeirevier Baden-Baden, Tel. 07221/680-0.