Anzeige

Logo goodnews4Plus

Vorwürfe wegen Korruption und illegaler Preisabsprachen

Korruptionsvorwürfe in Baden-Baden und Ötigheim - Staatsanwaltschaft leitet "förmliches Ermittlungsverfahren" ein - "Gegen mehrere Personen"

Korruptionsvorwürfe in Baden-Baden und Ötigheim - Staatsanwaltschaft leitet "förmliches Ermittlungsverfahren" ein - "Gegen mehrere Personen"
Nach Recherchen von goodnews4.de sind Mandatsträger, Mitarbeiter der Verwaltung und Baufirmen in die Fälle verstrickt. Foto: goodnews4-Archiv

Baden-Baden, 18.09.2017, 16:30 Uhr, Bericht: Christian Frietsch Die Staatsanwaltschaft Baden-Baden leitet in Zusammenhang mit den Vorwürfen wegen Korruption und illegaler Preisabsprachen ein Ermittlungsverfahren ein. Auf Grund der Berichterstattung in goodnews4.de waren bereits vor zwei Wochen Vorermittlungen ausgelöst worden. goodnews4.de berichtete.

Gegenüber goodnews4.de erklärte heute Michel Klose, Sprecher der Staatsanwaltschaft Baden-Baden: «Wir haben ein förmliches Ermittlungsverfahren gegen mehrere Personen eingeleitet. Mehr möchten wir im Augenblick dazu nicht sagen.»

Zuletzt hatte goodnews4.de weitere Hinweise recherchiert, die nicht nur auf Korruptionsverdacht in Baden-Baden bei mindestens einem Mitarbeiter der Stadtverwaltung hinweisen, sondern auch auf ein Mitglied des Gemeinderates in Ötigheim, Landkreis Rastatt. Ebenso dürften Umweltdelikte im Falle Ötigheim zu den zu ermittelnden Fällen gehören. Nach den Recherchen von goodnews4.de und den vorliegenden Belegen sind Mandatsträger, Mitarbeiter der Verwaltung und Baufirmen in die Fälle verstrickt. goodnews4.de berichtete.


Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.


goodnews4-Logogoodnews4Baden-Baden Breaking News kostenlos abonnieren!

Jeden Tag sendet goodnews4.de die wichtigste Nachricht als News-E-Mail.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!