FDP-Landesvorstandssitzung

Patrick Meinhardt gibt sein Amt als FDP Landes-Generalsekretär auf - „Auf berufliche Tätigkeit als Mitglied der Geschäftsleitung des BVMW konzentrieren“

Baden-Baden, 01.12.14 Während des Streites um die Fehlzeiten von Patrick Meinhardt im Gemeinderat von Baden-Baden kommt eine Nachricht aus der Stuttgarter FDP-Parteizentrale, die die Lage für den FDP-Stadtrat vielleicht etwas entspannt.

Auf ihrer Landesvorstandssitzung haben die Südwest-Liberalen die personellen Weichen für den Drei-König-Parteitag im Januar gestellt. Patrick Meinhardt wird nicht mehr als Generalsekretär für Baden-Württemberg kandidieren. Dem Landesparteitag soll die Stellvertretende Landesvorsitzende Judith Skudelny als Nachfolgerin vorgeschlagen werden. «Wir bedauern als Landes-FDP, dass Patrick Meinhardt sein Amt als ehrenamtlicher Generalsekretär der Landes-FDP abgibt, um sich voll auf seine neue berufliche Tätigkeit als Mitglied der Geschäftsleitung und Politikchef des BVMW zu konzentrieren», heißt es aus Stuttgart zu dieser Personalie. Patrick Meinhardt wolle weiterhin in jeder freien Minute für seine Landes-FDP als Vorsitzender der liberalen Kommunalpolitiker und «für seine Heimatstadt Baden-Baden als Stadtrat aktiv sein» und sei damit ein «Graswurzeldemokrat im besten Sinne Reinhold Maiers».


Weitere Aktuelle Meldungen
goodnews4-LogoPatrick Meinhardt: «Anschuldigungen des CDU-Kreisvorsitzenden eine Unverschämtheit»
Baden-Baden
goodnews4-LogoRettungshubschrauber nach Wohnmobil-Crash bei Haueneberstein
Hügelsheim
goodnews4-LogoEhefrau und Polizist geprügelt − Polizeibeamten nach häuslicher Auseinandersetzung verletzt
Polizeibericht
goodnews4-LogoUnfallflucht zwischen Klostergut und Varnhalt