Aus dem Polizeibericht Rastatt

Rastatter Linienbus zu Bremsmanöver gezwungen - Fahrgast verletzt

Baden-Baden, 12.07.14, Polizeibericht Am Donnerstag um 10.50 Uhr fuhr eine 50 Jahre alte Frau mit ihrem Honda Jazz in der Eschenstraße unachtsam vom Fahrbahnrand los.

Dadurch musste der 46-jährige Fahrer eines vom Richard-Wagner-Ring kommenden Linienbusses stark abbremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Hierbei wurde in dem Bus eine 75-jährige Frau leicht verletzt. Für die zunächst sitzende Passagierin kam das Bremsmanöver so abrupt, dass sie gegen die nächste Sitzreihe prallte. Sachschaden war zunächst nicht entstanden. Als jedoch der 46-Jährige den Bus unmittelbar nach dem Unfall am Fahrbahnrand abstellen wollte, streifte er einen hier geparkten Opel Corsa. Dadurch entstand doch noch Sachschaden in Höhe von 2.500 Euro.


Weitere Aktuelle Meldungen
goodnews4-LogoKaum ein pessimistischer Baden-Badener vor dem Endspiel
goodnews4-LogoBürgerinformation zu PFC
goodnews4-Logolohn-ag.de AG eröffnet neuen Hauptsitz in Oos-West
goodnews4-Logo Gewaltausbruch in Sinzheim
goodnews4-LogoHoffest im Museum LA 8 am übernächsten Sonntag
goodnews4-LogoAufführung der Clara-Schumann-Musikschule
goodnews4-LogoVerabschiedung der Maskenbildner im Palais Biron
goodnews4-LogoWochenmarkt wegen Sommerfest nicht auf Bernhardusplatz
goodnews4-LogoVortrag im Stadtmuseum über Jesuiten
goodnews4-LogoPolizeibericht: Raubüberfall auf Kiosk in Baden-Oos