Aus dem Polizeibericht Baden-Baden

Schlaue Oma entlarvte Trickbetrüger

Baden-Baden, 30.07.14, Polizeibericht Eine mehr als 80 Jahre alte Frau aus Rastatt reagiert am Montag goldrichtig. Sie war in das Visier zweier mutmaßlicher Betrügerinnen geraten und hat rechtzeitig die Polizei hinzugezogen.

Bereits Ende vergangener Woche hatte sie den Anruf einer angeblichen Bank-Bediensteten erhalten. Diese Frau teilte der Seniorin mit, sie habe eine sechsstellige Bargeldsumme gewonnen und würde in Kürze einen weiteren Anruf zur Klärung der Auszahlungsbedingungen erhalten. Der kam schließlich am Montag: Der Haken allerdings war, dass von der Seniorin eine vierstellige Vorauszahlung gefordert wurde. Hier ging der bereits misstrauischen Seniorin ein Licht auf. Sie witterte die Gaunerei und verständigte die Polizei. Die ermittelt zwischenzeitlich auf Hochtouren gegen das betrügerische Duo.

Tipps der Polizei:
− Seien Sie vorsichtig bei Gewinnversprechen, insbesondere dann, wenn die Übergabe an Bedingungen geknüpft ist, zum Beispiel an das Zahlen einer Geldsumme, den Besuch einer Veranstaltung oder den Anruf eines kostenpflichtigen Telefondienstes!
− Werden Sie angerufen, stellen Sie gezielt Fragen an den Anrufer: Nach Namen, Adresse und Telefonnummer der Verantwortlichen, um welche Art von Gewinnspiel es sich handelt, was genau Sie gewonnen haben!
− Notieren Sie sich die auf dem Display angezeigte Rufnummer!
− Fordern Sie auf jeden Fall eine schriftliche Gewinnbenachrichtigung!
− Nehmen Sie nur Gewinne an, wenn Sie auch bewusst an einem Gewinnspiel - und zwar bei einem seriösen Unternehmen - teilgenommen haben. Ein seriöses Unternehmen wird die Gewinnausschüttung niemals an eine Bedingung knüpfen, zum Beispiel an das Zahlen einer Gebühr oder die Teilnahme an einer Veranstaltung!
− Prüfen Sie die Seriosität des Anrufers beziehungsweise Absenders. Wenn Sie unsicher sind, wenden Sie sich an Ihre Polizeidienststelle!
− Geben Sie niemals Geld aus, um einen vermeintlichen Gewinn abzufordern, d.h. keine Gebühren bezahlen oder kostenpflichtige Hotlines (Telefondienste) anrufen!
− Geben Sie niemals persönliche Informationen weiter: keine Telefonnummern und Adressen, Kontodaten, Bankleitzahlen, Kreditkartennummern oder ähnliches!


Weitere Aktuelle Meldungen
goodnews4-LogoBaden-Badener Stadtteile werden selbstbewusster
goodnews4-LogoUmweltminister Untersteller zur Baden-Badener Papierschlamm-Affäre
goodnews4-Logo12.000 Euro für Weltmeister-Trikot
goodnews4-LogoOB Mergen und Brigitte Goertz-Meissner präsentieren Internet-Auftritt
goodnews4-LogoMichaelstunnel Donnerstag auf Freitag gesperrt
goodnews4-LogoZwei Schüler im Chemie-Unterricht in Karlsdorf schwer verletzt
goodnews4-LogoBürgerinformation zum Bebauungsplan «Schafgrund» in Neuweier
goodnews4-LogoUnfall nach Starkregen und angehobener Kanaldeckel
goodnews4-LogoFahrbahn beim Omnibusbahnhof wird saniert
goodnews4-LogoEinbrecher ohne Beute in der Beuttenmüllerstraße
goodnews4-LogoFDP-Fraktionschef Rülke zum Antrittsbesuch bei OB Mergen
goodnews4-LogoGrundbuch-Einsichtstelle im Rathaus
goodnews4-LogoBye, Bye KSC − Dennis Mast wechselt zu Arminia Bielefeld
goodnews4-LogoPolizeibericht: Gewitterfront schaltete Ampel auf Dauerrotlicht