Sitzung des Bau- und Umlegungsausschusses

SWR-Hochhaus wohl vom Tisch - Harmonischer Abend im Rathaus gipfelte in Lob von FBB-Stadtrat Martin Ernst für Bürgermeister Werner Hirth

SWR-Hochhaus wohl vom Tisch - Harmonischer Abend im Rathaus gipfelte in Lob von FBB-Stadtrat Martin Ernst für Bürgermeister Werner Hirth
Der arbeitsreiche Abend im Rathaus verlief bemerkenswert einmütig.

Baden-Baden, 22.05.15, 00:00 Uhr, Bericht: Christian Frietsch Augustaplatz, Schwarzwaldstraße, SWR-Medienzentrum, Wohnen im Aumatt und das Bauprojekt Lilienmatt-Stumpenacker hatten die Stadträte des Bauausschusses gestern Abend auf der Agenda. Der arbeitsreiche Abend im Rathaus verlief bemerkenswert einmütig. Die Harmonie gipfelte in einem bisher selten vernommenen Lob von FBB-Stadtrat Martin Ernst für Werner Hirth.

Dieser hatte wohl den SWR dazu bewegt, die Grundfläche für das geplante Medienzentrum von 5.000 auf 8.300 Quadratmeter zu erhöhen. Damit sind die recht abstrusen Pläne für ein stadtbildbeherrschendes SWR-Hochhaus wohl vom Tisch. Werner Hirth zeigte dann diplomatische Dankbarkeit für den SWR, der zusagte, einen Wettbewerb für den Bau des Medienzentrums durchzuführen, bei dem die Fraktionen des Baden-Badener Stadtrats zu den Mitgliedern des Preisgerichts gehören werden. Eine Entscheidung im Wettbewerb soll Ende März 2016 fallen, die endgültige Entscheidung liege beim Gemeinderat durch die Fortschreibung des Bebauungsplans. Ausgangslage ist eine 14.000 m² Nutzfläche und die Wettbewerbssumme beläuft sich auf 180.000 Euro.

Die vor Monaten emotional geführte Kontroverse um den Augustaplatz hat sich mit den konstruktiven Ideen der Bürgerinitiative, angeführt von Rita Hampp, zum Guten gewendet. Werner Hirth konnte von bereits durchgeführten «optischen und gestalterischen Verbesserungen» berichten. Rudolph Schübert, Leiter des Fachgebiets Planen und Bauen, kündigte einen provisorischen Gehweg an, der zwischen Zebrastreifen und Standesamt angelegt werden soll. Dafür müsse man «die Blumenkübel zurechtrücken», die Motorradstellplätze würden entfallen. Ersatz für diese soll in der Lichtentaler Straße in Höhe der Apotheke geschaffen werden.

Bild Lageplan Knotenpunkt Murgstraße/Schwarzwaldstraße Viel Planungsarbeit galt auch der Entschärfung des verkehrstechnischen Brennpunktes Murgstraße/Schwarzwaldstraße, den täglich 6.800 Fahrzeuge passieren, durch einen Kreisverkehr. Die Ein- und Ausfahrt des Baustoffhandels Wertheimer soll ebenfalls in den Kreisverkehr verlegt werden und man befinde sich hierzu im Dialog mit dem Unternehmen. Im nächsten Schritt will man sich zur Finanzierung des Verkehrsbauprojektes auch um Landesmittel bemühen. SPD-Stadtrat Werner Schmoll regte an, dass dieses Verkehrsprojekt «Fritz-Leese-Kreisel» heißen sollte, weil der ehemalige SPD-Stadtrat «sehr für diesen Kreisel gekämpft habe» und es sei «tragisch, dass er nicht mehr im Gemeinderat ist». Nach diesem wohl eher parteiinternen Gedenkmoment folgten die Stadträte gestern den Vorgehensweisen der Verwaltung in Sachen Kreisel einstimmig.

Schließlich stimmten die Mitglieder des Bauausschusse an diesem Abend auch bei zwei weiteren Projekten einstimmig mit «Ja». Dazu gehörten der Vorhabenbezogene Bebauungsplan «Wohnen im Aumatt» sowie der Durchführungsvertrag und der Vorhabenbezogener Bebauungsplan Lilienmatte-Stumpenacker. Zu diesem Projekt gab es auch eine Meinungskoalition von Grünen und FBB: Ursula Opitz und Martin Ernst lobten das Bauvorhaben und hofften, dass bald mir dem Bau begonnen werde. Und Bürgermeister Werner Hirth war gänzlich hingerissen von der Planung des Lilienmatte-Stumpenacker-Projektes: «Glanzvolle Architektur».


Weitere aktuelle Meldungen
Baden-Baden
goodnews4-LogoFreies WLAN jetzt auch am Bahnhof und im Bürgerbüro
goodnews4-LogoRathaus warnt vor Betrügern an der Haustür − Besonders Senioren betroffen
goodnews4-LogoSPD-Bundestagsabgeordnete Gabriele Katzmarek mit guten Nachrichten aus Berlin
goodnews4-LogoFeuerwehr wegen Alkoholfahrt im Einsatz
goodnews4-LogoSekunde rettete Fußgänger in der Langestraße − Auto auf Zebrastreifen geschoben
goodnews4-LogoFlower Power heute in Baden-Oos
goodnews4-LogoKutschfahrten auf dem Chaisenweg geplant − Historische Verbindung Baden-Baden-Gaggenau
goodnews4-LogoBürgermeister Werner Hirth macht Werbung für internationales Baden-Baden
goodnews4-LogoDreiländerkonferenz der Lebensmittelkontrolleure in Baden-Baden − Internethandel im Fokus
Sinzheim
goodnews4-LogoMehrere Fahrzeuge an roter Ampel übersehen − 10 000 Euro Sachschaden
Gaggenau
goodnews4-LogoUnfallhergang mit umgekehrten Vorzeichen − Kind fährt auf Auto
Ötigheim
goodnews4-LogoAufgeweckte Bank-Angestellter verhinderte Betrug