Festspielhaus Baden-Baden

Kinder der markgräflichen Familie spielten im Festspielhaus – „1895 hatte Großherzog Friedrich I. von Baden das Bahnhofsgebäude eingeweiht“

Kinder der markgräflichen Familie spielten im Festspielhaus – „1895 hatte Großherzog Friedrich I. von Baden das Bahnhofsgebäude eingeweiht“

Baden-Baden, 08.11.13 Die Enkel von Max Markgraf von Baden reisten aus dem fernen Salem am Bodensee zusammen mit ihren Eltern Prinz Bernhard und Prinzessin Stephanie nach Baden-Baden ins Festspielhaus. Reiseziel war die Kinder-Musik-Welt Toccarion, wo bürgerliche und sonstige Kinder gleichermaßen über das Wunder der Klänge staunen dürfen.

«Im Jahr 1895 hatte Großherzog Friedrich I. von Baden das Bahnhofsgebäude eingeweiht, in dessen Räumen vor wenigen Monaten die Kinder-Musik-Welt Toccrion eröffnet wurden.» erinnerte das Festspielhaus in Zusammenhang mit dem markgräflichen Besuch an die Geschichte. Die Stifter-Familie Kiener habe «der markgräflichen Familie die aufwändig sanierten und restaurierten Räume vorgestellt, heißt es in der Erklärung des Festspielhauses. Die Kinder-Musik-Welt Toccarion soll Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren an die Musik heranführen.


Weitere Aktuelle Meldungen
goodnews4-LogoPatrick Meinhardt verschiebt Entscheidung über OB-Kandidatur
goodnews4-LogoMichaelstunnel in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gesperrt
goodnews4-LogoZwölf Brücken in Baden-Oos sollen Namen erhalten
goodnews4-LogoSanierungsarbeiten in Vincenti-Parkgarage
goodnews4-LogoDahlienkalender 2014 an OB übergeben
goodnews4-LogoGedenkfeier zum Volkstrauertag
goodnews4-LogoChaos der Kulturen - Islam und Integration in Europa
goodnews4-LogoSchreibwerkstatt − Kreativ mit Worten
goodnews4-LogoLiteratur am Nachmittag
goodnews4-LogoGartenabfallsammlung in den Außenstadtteilen
goodnews4-LogoPolizeibericht: Einbrecher überrascht