Aus dem Rathaus Baden-Baden

Öffentliche Führung „Menschen im Krieg“

Baden-Baden, 02.04.15, Rathaus Bevor sich die zweisprachige Wanderausstellung «Menschen im Krieg 1914-1918» dem Ende zuneigt, bietet das Stadtmuseum am Donnerstag, 9. April, um 17 Uhr eine letzte öffentliche Führung.

Das Stadtmuseum präsentiert bis 12. April die Ausstellung über den Ersten Weltkrieg mit Fokus auf die Grenzregion zwischen Elsass und Baden. Letztmals besteht am 9. April die Möglichkeit einer öffentlichen Führung, die grundlegende Einblicke in die Ausstellung gibt.

Im Mittelpunkt der Schau und der Führung steht nicht eine traditionelle Militärgeschichte, sondern das Leiden der gesamten Bevölkerung links und rechts des Rheins, der Soldaten und Zivilisten, der Gefangenen, Verletzten und Sterbenden, der Frauen und Kinder.

Anhand ausgewählter Biographien, die eindrucksvolle Zeitzeugenberichte jener Epoche sind, wird die Geschichte des Ersten Weltkriegs in einer Region, die Heimat und Kriegsfront zugleich war, emotional sichtbar gemacht. Anmeldungen erbittet das Stadtmuseum im Alleehaus, Ecke Fremersbergstraße / Lichtentaler Straße unter Telefon 07221/ 93-2272 oder per E-Mail über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


Weitere aktuelle Meldungen
goodnews4-LogoÜberraschendes Umfrageergebnis zu Tanzverbot am Karfreitag
Karlsruhe/Baden-Baden
goodnews4-Logo38-Jährige Opfer eines Gewaltverbrechens − «Im Bereich Karlsruhe und Baden-Baden Geld abgehoben»
Baden-Baden
goodnews4-LogoDie Enttäuschung mancher goodnews4-Leser und Zuschauer war durchaus ernsthafter Natur
goodnews4-LogoImmer noch Unfälle im Schnee
goodnews4-LogoMartha Argerich erkrankt − Igor Levit springt bei den Osterfestspielen ein
goodnews4-LogoHerrenpfädel macht am 11. April Pause
goodnews4-LogoBBL-Kundenzentrum wegen Krankheit geschlossen
goodnews4-LogoOsterferien-Workshop im Museum LA8
goodnews4-LogoZulassungsstelle mit neuen Öffnungszeiten
Rastatt
goodnews4-LogoSchwerverletzter auf der B3
goodnews4-LogoUnter Drogen zum Polizeirevier
Bühl
goodnews4-LogoRaffinierte Problembewältigung in Ottersweier