Aus dem Rathaus Baden-Baden

Toccarion, Bergbahn und alte Motorräder - „Tag des offenen Denkmals“

Toccarion, Bergbahn und alte Motorräder - „Tag des offenen Denkmals“

Baden-Baden, 05.09.2013 Interessierte können sich am «Tag des offenen Denkmals», am Sonntag, 8. September, im Toccarion und in der Merkur-Bergbahn umschauen. Gleichzeitig lädt in Steinbach ein Treffen historischer Mopeds, Roller und Motorräder an der Karcher-Kreuzung ein.

Das im Festspielhaus beheimatete Toccarion bietet zwei musikalische Führungen. Bei den Restaurierungsarbeiten wurden im Inneren des Gebäudes reichhaltige Verzierungen aus der Entstehungszeit des letzten erhaltenen «Fürstenbahnhofs» Baden-Württembergs wiederentdeckt und konserviert. Verloren geglaubte Details wurden aufwändig wieder hergestellt. Dies geschah, damit Kinder im Toccarion den Spaß an der Musik entdecken, schließlich dient der Alte Bahnhof seit 1998 als Entree des Festspielhauses und ist nun die Heimat für die Musikliebhaber von morgen.

Eine Instrumentensammlung und eigens für das Toccarion entwickelte virtuelle Spielwelten laden Musikentdecker zum Ernst-Schlapper-Platz ein. Für die kostenlosen Musikführungen um 11 und 15 Uhr ist eine Anmeldung unter Tel. 07221/3013-101 erbeten. Das Toccarion ist für eigene Erkundungen durchgehend von 10 bis 18 Uhr − zeitweise sind Räume nur eingeschränkt begehbar − geöffnet. Parkplätze stehen in der Festspielhaus-Parkgarage zur Verfügung.

Die Merkur-Bergbahn feierte am 18. August ihr 100-jähriges Jubiläum. Wer am Jubiläumstag in Urlaub war, hat am Tag des offenen Denkmals erneut die Möglichkeit zu zwei geführten Fahrten, um 11 Uhr und um 15 Uhr. Treffpunkt ist der Talbahnhof im Merkurwald.

Informationen und Fotos über den Bau und den Betrieb der Bergbahn bietet eine Ausstellung im ehemaligen Wartesaal im Talbahnhof, einem Jugendstilgebäude. Danach geht es per Bergbahn hinauf zum fast 700 Meter hoch gelegenen Bergbahnhof. Dort lernen die Teilnehmer die Betriebstechnik und die Besonderheiten der Standseilbahn kennen. Anmeldung telefonisch unter Tel. 07221/277-614. Die Fahrt mit der Bergbahn ist für die Teilnehmer kostenlos.

Auf dem Gelände des Autohauses Karcher an der Steinbacher Karcher-Kreuzung, Poststraße 40, lädt das Moped-, Roller- und Motorradtreffen Steinbach zum Besuch ein. Zu sehen gibt es von 10 bis 17 Uhr zahlreiche, auch außergewöhnliche Zweiräder aus der Vorkriegszeit und den Wirtschaftswunderjahren. Zugelassen sind Fahrzeuge bis Baujahr 1975. Besitzer solcher Fahrzeuge sind herzlich nach Steinbach eingeladen. Teilnahme und Eintritt ist kostenlos. Das voraussichtlich älteste Motorrad ist eine unrestaurierte und seltene EGA 350 aus dem Jahr 1925, hergestellt von den Eisenwerken Gaggenau.

Angekündigt haben sich inzwischen Fahrzeuge der Marken Adler, Ardie, BMW, DKW, Heinkel, Hercules, Honda, Horex, Indian, Kawasaki, Kreidler, Lambretta, MZ, NSU, Puch, Simson, Suzuki, Triumph, Velo-Solex, Vespa, Victoria, Wanderer und Zündapp. Der Eintritt ist für Teilnehmer und Besucher frei. Um Essen und Getränke kümmert sich der Musikverein Neuweier. Die Besucher werden gebeten, ihre Autos auf dem Parkplatz der nur 300 Meter entfernt liegenden Firma Schöck zu parken.