Aus dem Rathaus Baden-Baden

Welterbe: Badestädte einen Schritt weiter

Welterbe: Badestädte einen Schritt weiter

Baden-Baden, 26.09.13 In Bad Kissingen trafen sich die Bürgermeister der an einer gemeinsamen Bewerbung als UNESCO-Weltkulturerbe interessierten 14 europäischen Badestädte. Neben Baden-Baden nahmen die deutschen Städte Wiesbaden, Bad Kissingen, Bad Ems, Bad Pyrmont und Bad Homburg teil.

Die Bürgermeister schlossen eine Vereinbarung, dass sich die Verantwortlichen aus den Ministerien der beteiligten Staaten im Oktober in Prag treffen. Ziel dabei ist, den Zeitplan sowie die Namen der Badestädte festzulegen, die die hohen Anforderungen der UNESCO an eine Erfolg versprechende transnationale Bewerbung erfüllen.