Anzeige

Aus dem Rathaus Baden-Baden

Öffentliche Bekanntmachungen und Ausschreibungen

Öffentliche Bekanntmachung

Allgemeinverfügung über die Öffnung von Verkaufsstellen an Sonntagen aus Anlass von Märkten, Messen oder ähnlichen Veranstaltungen sowie im öffentlichen Interesse

Die Stadt Baden-Baden erlässt auf der Grundlage des § 8 Abs. 1 und § 11 des Gesetzes über die Ladenöffnung in Baden-Württemberg (LadÖG) in der derzeit gültigen Fassung folgende widerrufliche

Allgemeinverfügung

§ 1
Die Verkaufsstellen (§ 1 LadÖG) im Stadtkreis Baden-Baden dürfen anlässlich von Veranstaltungen und im öffentlichen Interesse im Jahr 2014, abweichend von den Vorschriften des § 3 LadÖG, an nachfolgenden Tagen für den geschäftlichen Verkehr geöffnet werden.

04.05.2014 62. Jahrestagung der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen e.V.
05.10.2014 Open Art − Die Kunst zu kaufen
02.11.2014 48. Medizinische Woche

Die Öffnungszeiten gelten jeweils von 13.00 Uhr − 18.00 Uhr.

§ 2
Arbeitszeitrechtliche und arbeitsschutzrechtliche Vorschriften wie die des Mutterschutzgesetzes, Ladenöffnungsgesetzes und des Jugendarbeitsschutzgesetzes bleiben hiervon unberührt.

§ 3
Für diese Allgemeinverfügung wird der sofortige Vollzug nach § 80 Abs. 2 Satz 1 Nr. 4 der Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO) angeordnet.

§ 4
Diese Allgemeinverfügung tritt am Tage nach ihrer Bekanntmachung in Kraft.

Rechtsbehelfsbelehrung:
Der Widerspruch ist innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe der Entscheidung schriftlich oder zur Niederschrift beim Fachbereich Bürgerdienste, Sicherheit und Umwelt, Fachgebiet Öffentliche Ordnung, Briegelackerstr. 21, 76532 Baden-Baden, zu erheben. Bei schriftlicher Einlegung des Widerspruchs wird die Frist nur gewahrt, wenn die Widerspruchsschrift innerhalb dieser Frist bei der genannten Behörde eingeht. Gegen die Anordnung der sofortigen Vollziehung kann beim Verwaltungsgericht Karlsruhe, Nördliche Hildaprommenade 1, 76133 Karlsruhe, Antrag auf Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung gemäß § 80 Abs. 5 VwGO gestellt werden.

Baden-Baden, den 14.02.2014
Wolfgang Gerstner
Oberbürgermeister

Hinweis:
Die Allgemeinverfügung mit Begründung liegt ab sofort während der Öffnungszeiten beim Fachbereich Bürgerdienste, Sicherheit und Umwelt, Fachgebiet Öffentliche Ordnung, Zimmer 2.OG-07, Briegelackerstr. 21, 76532 Baden-Baden zur Einsicht bereit.



Öffentliche Bekanntmachung

Durchführung des Straßengesetzes für Baden-Württemberg

Beabsichtigte Einziehung einer Teilfläche der Krippenhofstaffeln, Flst.- Nr. 812, Gemarkung Baden-Baden

Die Stadt Baden-Baden beabsichtigt, eine Teilfläche des Flurstücks-Nr. 812 der Krippenhofstaffeln, Gemarkung Baden-Baden für den Verkehr einzuziehen. Die Teilfläche ist für den Verkehr entbehrlich, da die Treppen verlegt wurden.

Die Absicht der Einziehung wird gemäß § 7 Abs. 3 Straßengesetz für Baden-Württemberg vom 11.05.1992 in der gültigen Fassung hiermit bekannt gegeben.

Baden-Baden, den 15.02.2014
Stadtverwaltung Baden-Baden
Fachgebiet Öffentliche Ordnung



Öffentliche Ausschreibung (VOB)

Baumaßnahme: 2014/030 Wohnumfeldgestaltung Steinbach

− Umgestaltung Infopunkt Poststraße
− Neugestaltung des Geländers entlang vom Steinbach

Auftraggeber: Stadt Baden-Baden, Marktplatz 2, 76530 Baden-Baden.

Art der Arbeiten: Erd-, Verkehrswegebau-, Beton-, Naturwerkstein- und Stahlbauarbeiten

Ausführungszeitraum:
Baubeginn: 22.04.2014
Fertigstellung: 22.08.2014

Der vollständige Veröffentlichungstext ist auf der Internetseite der Stadt Baden-Baden, www.ausschreibungen.baden-baden.de zu ersehen.
Unterlagen können elektronisch heruntergeladen werden über http://www.subreport-elvis.de/E48698652. Für Rückfragen steht Ihnen Subreport gerne zur Verfügung (Tel.: 0221/985780).
Anforderungen in Papierform sind auch möglich unter der Tel. Nr. 07221/93-2530 bis -2534 oder per Fax unter 07221/93-2535.

Der Oberbürgermeister



Öffentliche Ausschreibung (VOB)

Stelle eines/einer Maßschneiders/in (Herren)

Beim Theater Baden-Baden ist zum 15.05.2014 die Stelle eines/einer Maßschneiders/in (Herren) zu besetzen.

Ihre Aufgaben:
− Anfertigung sowie Änderung von Kostümen
− Vorstellungsbetreuung an Werk-, Sonn- und Feiertagen
− Mitwirkung an der Inventarisierung des Kostümfundus
− Wahrnehmung von kleineren organisatorischen Arbeiten in Absprache mit der Leitung der Kostümabteilung

Ihr Profil:
Wir erwarten neben einer abgeschlossenen Berufsausbildung als Maßschneider/in (Herren), Berufserfahrung und hohe handwerkliche und künstlerische Fertigkeiten bei der Herstellung von Kostümen. Wenn Sie gerne mit Menschen zusammenarbeiten, auch in stressigen Situationen die Ruhe bewahren, flexibel, kreativ und zuverlässig sind, passen Sie gut in unser Team. Theateraffinität sowie die Bereitschaft, zu ungewöhnlichen Zeiten zu arbeiten, sind unerlässlich.

Unser Angebot:
Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 5 TVöD.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 08.03.2014 an die
Stadtverwaltung Baden-Baden
− Fachgebiet Personal −
Marktplatz 2
76530 Baden-Baden
oder gerne auch per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.
Telefonische Auskünfte erteilt Ihnen die Verwaltungsleiterin des Theaters, Frau Schommer, unter der Telefonnummer 07221/93-2752. Sie finden uns auch unter www.baden-baden.de.



Öffentliche Ausschreibung (VOB)

Stelle eines/einer sozialpädagogischen Mitarbeiters/in

Bei der Stadtverwaltung Baden-Baden (Stadtkreis mit ca. 53.000 Einwohnern) ist beim Fachbereich Bildung und Soziales - Fachgebiet Kindergärten und Jugendförderung,
zum 01.05.2014 die Stelle eines/einer
sozialpädagogischen Mitarbeiters/in
für die offene Kinder- und Jugendarbeit im Jugendtreff Rebland sowie im Stadtgebiet in Vollzeit (39 Stunden/Woche) zu besetzen.

Ihre Aufgaben:
− Jugendarbeit im Treff Rebland inkl. Leitung des Jugendtreffs sowie
− pädagogische Arbeit in anderen Jugendeinrichtungen (Schwerpunkt Jugendbegegnungsstätte)
mit jeweils ca. der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit.
In beiden Bereichen steht die Organisation und Durchführung von pädagogischen Angeboten und Veranstaltungen sowie die Betreuung, Beratung und Unterstützung der jugendlichen Besucher/innen im Mittelpunkt.

Ihr Profil:
Wir erwarten ein abgeschlossenes sozialpädagogisches Studium oder eine staatliche Anerkennung als Erzieher/in sowie umfassende Kenntnisse in den o.g. Arbeitsbereichen, Teamfähigkeit, selbständiges Arbeiten und Eigeninitiative sowie Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen, Organisationstalent und gute PC-Kenntnisse. Die Bereitschaft zu flexibler Arbeitszeitgestaltung und zum Dienst in den Abendstunden und am Wochenende setzen wir voraus.

Unser Angebot:
Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen sowie vorbehaltlich abschließender Stellenbewertung in Entgeltgruppe S 11 TVöD.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis 28.02.2014 an die
Stadtverwaltung Baden-Baden
− Fachgebiet Personal −
Marktplatz 2
76530 Baden-Baden
oder gerne auch per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.
Telefonische Auskünfte erteilt Ihnen der Leiter des Kinder- und Jugendbüros, Herr Thomas, unter der Telefonnummer 07221/93-2629.



Öffentliche Bekanntmachung

Sitzung des des Schul-, Kultur- und Sportausschusses

Am Mittwoch, den 19.02.2014, um 17:00 Uhr findet im Ratssaal des Rathauses, Marktplatz 2, 76530 Baden-Baden, die 24. öffentliche Sitzung des Schul-, Kultur- und Sportausschusses mit folgender Tagesordnung statt:

1. Informationen der Verwaltung
2. Anfragen aus dem Gemeinderat
3. Stand Entwicklung Gemeinschaftsschule
4. Jahresbericht 2013 der Clara-Schumann-Musikschule und Ausblick 2014
5. Jahresbericht 2013 des Stadtmuseums/Stadtarchivs und Planung 2014
6. Jahresbericht der Stadtbibliothek 2013
7. Jahresbericht 2013 und Planung 2014 des Fachbereiches Referat des Oberbürgermeisters, Abt. Kultur und internationale Beziehungen

Baden-Baden, 07.02.2014
Michael Geggus
Bürgermeister



Öffentliche Ausschreibung (VOB)

Baumaßnahme: 2014/029 Neubau Baubetriebshof und Eigenbetrieb Umwelttechnik

Auftraggeber: Stadt Baden-Baden, Marktplatz 2, 76530 Baden-Baden.

Art der Arbeiten: Dach- und Wandverkleidungen

Ausführungszeitraum:
Baubeginn: 08.05.2014
Fertigstellung: 05.09.2014

Der vollständige Veröffentlichungstext ist auf der Internetseite der Stadt Baden-Baden, www.ausschreibungen.baden-baden.de zu ersehen.
Unterlagen können elektronisch heruntergeladen werden über http://www.subreport-elvis.de/ E33147939. Für Rückfragen steht Ihnen Subreport gerne zur Verfügung (Tel.: 0221/985780).
Anforderungen in Papierform sind auch möglich unter der Tel. Nr. 07221/93-2530 bis -2534 oder per Fax unter 07221/93 -2535.

Der Oberbürgermeister



Öffentliche Bekanntmachung

Allgemeinverfügung über die Öffnung von Verkaufsstellen an Sonntagen aus Anlass von Märkten, Messen oder ähnlichen Veranstaltungen sowie im öffentlichen Interesse

Die Stadt Baden-Baden erlässt auf der Grundlage des § 8 Abs. 1 und § 11 des Gesetzes über die Ladenöffnung in Baden-Württemberg (LadÖG) in der derzeit gültigen Fassung folgende widerrufliche

Allgemeinverfügung

§ 1
Die Verkaufsstellen (§ 1 LadÖG) im Stadtkreis Baden-Baden dürfen anlässlich von Veranstaltungen und im öffentlichen Interesse im Jahr 2014, abweichend von den Vorschriften des § 3 LadÖG, an nachfolgenden Tagen für den geschäftlichen Verkehr geöffnet werden.

04.05.2014 62. Jahrestagung der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen e.V.
05.10.2014 Open Art − Die Kunst zu kaufen
02.11.2014 48. Medizinische Woche

Die Öffnungszeiten gelten jeweils von 13.00 Uhr – 18.00 Uhr.

§ 2
Arbeitszeitrechtliche und arbeitsschutzrechtliche Vorschriften wie die des Mutterschutzgesetzes, Ladenöffnungsgesetzes und des Jugendarbeitsschutzgesetzes bleiben hiervon unberührt.

§ 3
Für diese Allgemeinverfügung wird der sofortige Vollzug nach § 80 Abs. 2 Satz 1 Nr. 4 der Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO) angeordnet.

§ 4
Diese Allgemeinverfügung tritt am Tage nach ihrer Bekanntmachung in Kraft.

Rechtsbehelfsbelehrung:
Der Widerspruch ist innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe der Entscheidung schriftlich oder zur Niederschrift beim Fachbereich Bürgerdienste, Sicherheit und Umwelt, Fachgebiet Öffentliche Ordnung, Briegelackerstr. 21, 76532 Baden-Baden, zu erheben. Bei schriftlicher Einlegung des Widerspruchs wird die Frist nur gewahrt, wenn die Widerspruchsschrift innerhalb dieser Frist bei der genannten Behörde eingeht. Gegen die Anordnung der sofortigen Vollziehung kann beim Verwaltungsgericht Karlsruhe, Nördliche Hildaprommenade 1, 76133 Karlsruhe, Antrag auf Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung gemäß § 80 Abs. 5 VwGO gestellt werden.

Baden-Baden, den 15.02.2014
Wolfgang Gerstner
Oberbürgermeister

Hinweis:
Die Allgemeinverfügung mit Begründung liegt ab sofort während der Öffnungszeiten beim Fachbereich Bürgerdienste, Sicherheit und Umwelt, Fachgebiet Öffentliche Ordnung, Zimmer 2.OG-07, Briegelackerstr. 21, 76532 Baden-Baden zur Einsicht bereit.


Weitere Aktuelle Meldungen
goodnews4-LogoNiederlage für die Stadt Baden-Baden
goodnews4-LogoSWR-Intendant kanzelt Rettungsversuch für SWR-Sinfonieorchester ab
goodnews4-LogoFlughafen FKB nimmt Stellung zu EU-Leitlinien
goodnews4-LogoSeelachstraße gesperrt
goodnews4-LogoLesereise mit dem Verein Leselust in Baden am 22. Februar
goodnews4-LogoFastnacht: Rathaus nachmittags geschlossen
goodnews4-LogoÖffentliche Fraktionssitzung der Grünen
goodnews4-LogoOB-Kandidat Volker Pilz in der Weststadt und am Einhorngässchen
goodnews4-LogoPolizeibericht: Konzertierte Polizeiaktion gegen Einbrecherbanden