Donnerstag, 24. Oktober 2013

Polizeibericht Rastatt/Baden-Baden

Mann bedrohte Angestellten in Durmersheimer Lokal mit Waffe
Bild Polizeibericht Durmersheim, Polizeibericht Am Mittwoch gegen 20.10 Uhr wurde die Polizei verständigt, dass in einem Lokal in der Hauptstraße ein Mann randalieren würde und einen Angestellten mit einer Pistole bedroht habe. Als zwei Streifenbesatzungen kurz darauf beim Lokal eintrafen, wollte der Tatverdächtige flüchten. Dieser wurde jedoch gestellt und vorläufig festgenommen. Die bisherigen Feststellungen ergaben, dass der 55-Jährige in das Lokal gekommen war, um etwas zu trinken. Dann verlangte er eine Familienangehörige zu sprechen, die im Lokal aushilfsweise beschäftigt ist, jedoch nicht anwesend war. Ein Angestellter rief die Frau an, die sich weigerte vor Ort zu kommen. Dies teilte der Angestellte dann dem Mann mit, der daraufhin unvermittelt eine Pistole zog und den Angestellten damit bedrohte. In einer Reflexbewegung schlug dieser dem Tatverdächtigen die Waffe aus der Hand und verwahrte diese bis zum Eintreffen der Polizei. Bei der Waffe handelte es sich um eine geladene Gas- und Schreckschusspistole, die einbehalten wurde. Auf der Wache ergab ein Alkomattest beim Festgenommenen einen Wert von über 1,5 Promille. Es wurden die erforderlichen Maßnahmen veranlasst und der Aggressor im Gewahrsam der Polizei untergebracht. Strafanzeige wird nach Abschluss der Ermittlungen erstattet.

Flüchtige Ladendiebe gestellt
Rastatt/Wintersdorf, Polizeibericht Nach einem Ladendiebstahl am Mittwoch gegen 12.30 Uhr in einem Einkaufsmarkt in der Beinheimer Straße gingen zwei Ladendiebe flüchtig. Von Zeugen konnte beobachtet werden, dass einer der Männer mit einem grünen Pkw mit französischem Kennzeichen davongefahren war. Dieser Pkw konnte im Rahmen einer Fahndung von einer Polizeistreife gegen 13.30 Uhr auf der L 78 a in Richtung Iffezheim fahrend festgestellt und gestoppt werden. Im Pkw konnten die beiden 34 und 40 Jahre alten Tatverdächtigen mit Wohnsitzen in Frankreich angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Teile des Diebesgutes konnten aufgefunden und wieder zurückgegeben werden. Bei den weiteren Ermittlungen wurde festgestellt, dass der 34-Jährige unerlaubt in das Bundesgebiet eingereist war. Nach Beendigung der erforderlichen Maßnahmen wurden beide Tatverdächtige wieder entlassen. Strafanzeigen werden erstattet.

Zwei Arbeiter schwer verletzt
Rastatt/Kuppenheim, Polizeibericht Am Donnerstagvormittag wurden in Rastatt und in Kuppenheim zwei Arbeiter schwer verletzt. Im Rahmen von Renovierungs- und Sanierungsarbeiten an einem Anwesen in der Josefstraße rutschte ein Mann gegen 08.10 Uhr samt einer angelehnten Leiter nach hinten weg und stürzte aus etwa drei Metern Höhe auf einen Holzboden. Der Verletzte konnte nur durch eine aufwendige Aktion mit der Drehleiter der Feuerwehr und Sperrung der Josefstraße geborgen werden. Nach einer Erstversorgung durch einen Notarzt erfolgte die Einlieferung in ein Krankenhaus durch das DRK. Kurz vor 10.00 Uhr brach ein Arbeiter bei Dacharbeiten in der Schwanengasse in Kuppenheim durch einen Gerüstboden und stürzte etwa vier Meter in die Tiefe. Der Mann wurde nach einer ersten medizinischen Versorgung durch einen Notarzt in eine Klinik verbracht. In beiden Fällen ergaben sich bisher keine Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden. Die zuständigen Behörden wurden eingeschaltet.

Gegen die Leitplanken geschleudert
Baden-Baden/Steinbach, Polizeibericht Am Mittwoch gegen 13.15 Uhr kam es auf der B3 Neu zu einem Verkehrsunfall mit Totalschaden. Ein 48-jähriger Autofahrer war in Richtung Bühl unterwegs. In der Gegenrichtung fuhr eine 25-jährige Autofahrerin und wollte an der Ausfahrt Steinbach abfahren. Sie bremste ihr Fahrzeug abrupt ab, bog aber wegen des Gegenverkehrs nicht ab. Der entgegenkommende Autofahrer dachte, dass die Autofahrerin abbiegen würde, wich nach rechts aus und kam auf den Grünstreifen, so dass sein Fahrzeug ausbrach. Das Auto schleuderte über die komplette Fahrbahn und beschädigte die dortige Leitplanke. Hierbei entstand am Pkw Totalschaden und an den Leitplanken ein Schaden von 1500 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Wegen auslaufender Betriebsstoffe, musste zur Reinigung der Fahrbahn eine Spezialfirma angefordert werden. Die Feuerwehr Baden-Baden war ebenfalls vor Ort. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde die B3 Neu im Bereich der Unfallstelle für 15 Minuten komplett und danach für etwa 45 Minuten, halbseitig, gesperrt. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel.: 07223-990970, mit dem Polizeirevier Bühl in Verbindung zu setzen.

Betrunkener Autobahnraser war zur Festnahme ausgeschrieben
A5/Appenweier, Polizeibericht Am Mittwoch gegen 11.45 Uhr fiel einer Streife des Fahndungsdienstes der Autobahnpolizei auf der A 5 in Fahrtrichtung Süden ein Pkw Jaguar auf, dessen Fahrer mehrfach die bestehenden Geschwindigkeitsbeschränkungen missachtete. Eine Überprüfung des Kennzeichens ergab, dass der Halter des Fahrzeuges von einer Justizbehörde zur Festnahme ausgeschrieben war. Mit Kräften der Autobahnpolizeireviere Bühl und Offenburg wurde der Pkw bei der Tank- und Rastanlage Renchtal-West angehalten. Bei dem 52-jährigen Fahrer handelte es sich um die ausgeschriebene Person. Der Mann stand unter dem Einfluss alkoholischer Getränke, was ein Test mit einem Wert von ca. 1,2 Promille auch bestätigte. Zudem wurde festgestellt, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Bei ihm wurde ein größerer Bargeldbetrag vorgefunden, der nach bisherigem Kenntnistand vermutlich durch Betrug erlangt und beschlagnahmt wurde. Der Fahrer wurde festgenommen und nach Abschluss der notwendigen Maßnahmen in eine Vollzugsanstalt eingeliefert. Der Pkw wurde abgeschleppt und sichergestellt. Im Fahrzeug befand sich ein American Stafford Terrier, für den ein Einfuhrverbot nach Deutschland besteht. Der Hund wurde einem Tierheim übergeben.

Sattelzug fährt davon
Rastatt, Polizeibericht Beim Einfahren auf das Areal einer Tankstelle in der Kehler Straße stieß am Mittwoch zwischen 19.00Uhr und 19.15 Uhr ein Sattelzugfahrer gegen einen Gebrauchtwagen VW-Golf eines neben der Tankstelle befindlichen Autohauses. Anschließend setzte der Fahrer zurück und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Am Pkw war ein Schaden von rund 3.500 Euro entstanden. Bei dem Sattelzug soll es sich nach Zeugenangaben um ein blaues Fahrzeug mit Münchner Kennzeichen gehandelt haben. Hinweise nimmt die Unfallfluchtermittlungsgruppe unter Telefon 07222/680-0 entgegen.

Wohnungseinbruch
Gaggenau/Oberweier, Polizeibericht Nach Aufhebeln einer Tür auf der Gebäuderückseite wurde am Mittwoch zwischen 07.30 Uhr und 13.45 Uhr in ein Anwesen in der Ettlinger Straße eingebrochen. Die Räumlichkeiten wurden durchsucht, Mobiliar und Behältnisse geöffnet. Gestohlen wurde Bargeld und Schmuck in unbekannter Schadenshöhe. Hinweise nimmt das Polizeirevier unter Telefon 07225/9887-0 entgegen.

Totes Reh gemeldet
Gaggenau, Polizeibericht Am Mittwoch kurz vor 07.00 Uhr wurde der Polizei von Verkehrsteilnehmern auf der Moosalbtalstraße an der Kreisgrenze bei Moosbronn ein totes Reh auf der Fahrbahn gemeldet. Das Tier wurde an der Örtlichkeit festgestellt und beseitigt. An der Unfallstelle wurden ein Kennzeichen eines Fahrzeuges und Fahrzeugteile vorgefunden. Die Halteranschrift wurde aufgesucht, wo ein beschädigter Pkw festgestellt und ein 20-jähriger Fahrer ermittelt werden konnten. Bei diesem wurde eine alkoholische Beeinflussung festgestellt, was ein Test auch bestätigte. Es wurden die notwendigen Maßnahmen veranlasst. Strafanzeige wird nach Abschluss der Ermittlungen erstattet.

Hinweis führte zur Verursacherin
Gernsbach, Polizeibericht Beim Ausparken auf einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Schwarzwaldstraße prallte am Donnerstag gegen 08.45 Uhr eine Audi-Fahrerin gegen einen daneben abgestellten Pkw Daimler Benz und verursachte einen Schaden von etwa 1.000 Euro. Eine Zeugin hatte dies beobachtet und machte durch Winken auf sich aufmerksam. Trotzdem fuhr die Verursacherin davon. Mit den Hinweisen der Zeugin konnte kurz darauf eine 61-jährige Fahrerin als Verursacher ermittelt werden. Anzeige wurde erstattet.

Von Fahrbahn abgekommen
Sinzheim/Leiberstung, Polizeibericht In der Nacht zum Donnerstag war ein 46-jähriger Autofahrer kurz nach 22.00 Uhr auf der L 80 von Leiberstung in Richtung Schwarzach unterwegs. Vermutlich infolge seiner alkoholischen Beeinflussung kam er mit dem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb in der angrenzenden Wiese stecken. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von über zwei Promille, was die Durchführung entsprechender Maßnahmen zur Folge hatte. Der Pkw wurde geborgen und abgeschleppt. Da der Fahrer seinen Wohnsitz im Ausland hat, wurde eine Kaution erhoben und Strafanzeige erstattet.

Fehler beim Abbiegen
Baden-Baden, Polizeibericht Am Mittwoch kurz nach 12.00 Uhr bogen zwei Fahrzeugführer von der Waldseestraße kommend bei Grün der Ampelanlage nebeneinander am Verfassungsplatz nach links auf die Lange Straße stadtauswärts ab. Dabei geriet der Fahrer eines blauen Kleinwagens vom linken Fahrstreifen auf den rechten, so dass eine dort fahrende Porsche-Fahrerin trotz heftigen Hupens zur Vermeidung einer Kollision nach rechts ausweichen musste. Dadurch prallte der Pkw gegen einen Bordstein wodurch ein Schaden von etwa 3.000 Euro entstand. Die Geschädigte folgte dem Verursacher bis zum Ebertplatz und versuchte diesen zum Halten zu bewegen. Dieser setzte seine Fahrt jedoch unvermindert fort. Der 62-jährige Fahrer konnte nach der Anzeigenerstattung durch die Geschädigte ermittelt werden. Dieser gab vor, von einem Unfall nichts mitbekommen zu haben. Anzeige folgt nach Abschluss der Ermittlungen.

Pkw-Aufbruch
Baden-Baden/Sandweier, Polizeibericht Zwischen Mittwoch 22.15 Uhr und Donnerstag 07.45 Uhr wurde ein in der Lärchenstraße in Höhe Anwesen 5 abgestellter Pkw VW Passat aufgebrochen und aus dem Fahrzeuginnern ein fest installiertes Navigationsgerät ausgebaut und gestohlen. Der Diebstahl- und Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro.

Kollision am Blütenfeldplatz
Baden-Baden, Polizeibericht Am Donnerstag gegen 07.00 Uhr wollte eine 51-jährige Autofahrerin am Blütenfeldplatz von der Sinzheimer Straße nach links in die Güterbahnhofstraße abbiegen. Hierbei missachtete sie den Vorrang einer auf der Sinzheimer Straße entgegenkommenden Pkw-Lenkerin. Bei der Kollision wurde die Verursacherin leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von rund 30.000 Euro. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Drei weitere Pkw- Aufbrüche
Baden-Baden/Sandweier, Polizeibericht Nachdem bereits ein Pkw-Aufbruch mit dem Diebstahl eines Navigationsgerätes in der Lärchenstraße in der Nacht zum Donnerstag beim Polizeirevier angezeigt worden war, meldeten sich beim Polizeiposten Baden-Oos drei Fahrzeughalter, deren Pkw ebenfalls in diesem Zeitraum gewaltsam geöffnet worden waren. In der Ulmenstraße beim Anwesen 17 wurden ein VW Tiguan und ein VW Kombi nach Einschlagen von Scheiben geöffnet und aus beiden Fahrzeugen eine Radio-/Navigationskombination ausgebaut und gestohlen. In der Belchenstraße beim Anwesen 6 wurde ein Pkw Daimler Benz aufgebrochen und ein Navigationsgerät gestohlen. Bei einem Aufbruchsversuch gegen 02.50 Uhr in der Grenzstraße beim Anwesen 12 an einem Pkw Audi wurde eine Bewohnerin durch Lärm wach. Von dieser wurde ein Täter bemerkt, der mit einer Taschenlampe in das Fahrzeug leuchtete. Dieser ergriff die Flucht. Er war etwa 1,70 Meter groß, von sportlicher Statur, trug dunkle Kleidung mit Kapuze und führte eine Umhängetasche mit sich. Der Diebstahl- und Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro. Hinweise zu den Aufbrüchen an den Polizeiposten Baden-Oos, Telefon 07221/62505.


Weitere Aktuelle Meldungen
goodnews4-LogoStadtbild-Chef Niedermeyer beschuldigt CDU-Fraktionschef Schöpflin
goodnews4-LogoStadtwerke-Chef Pahl: «Auf 530 Quadratmeter sind 11 Mitarbeiter untergebracht»
goodnews4-LogoZwei Somalier mit gefälschten Papieren am Baden-Airport
goodnews4-LogoKennzeichen BH für Bühl kehrt zurück
goodnews4-LogoWinterflugplan des Baden-Airport gilt ab Sonntag
goodnews4-Logo«Anne-Sophie Mutter musiziert in intimer Atmosphäre»
goodnews4-LogoWilhelmstraße gesperrt
goodnews4-LogoLandschaftspflegearbeiten in Haueneberstein und Balg
goodnews4-LogoOma & Opa-Nachmittag im Kindergarten