Montag, 09. Dezember 2013

Polizeibericht Rastatt/Baden-Baden

Einbrecher klauten Tresor und setzten Geschäftsräume unter Wasser
Bild Polizeibericht Rastatt Über das Wochenende drangen bislang unbekannte Täter gewaltsam in die Räume einer Firma in der Rauentaler Straße ein. Nach dem Einschlagen einer Fensterscheibe gelangten der oder die Täter ins Innere. Dort wurden zum Teil verschlossene Schränke und Behältnisse geöffnet und durchsucht. In einem Büroraum wurde ein Möbeltresor aus der Wand gerissen und von den Einbrechern mitgenommen. Bevor die Täter das Objekt verließen, verstopften sie in der Küche das Waschbecken und ließen das Wasser laufen. Das übergelaufen Wasser beschädigte einen Großteil der Räume. Der Schaden beträgt mehrere tausend Euro. Hinweise an das Polizeirevier Rastatt, Tel. 07222/761-0.

14 Fahrzeuge beschädigt
Baden-Baden In der Nacht von Samstag auf Sonntag zwischen 22.00 Uhr und 06.00 Uhr wurden 14 in der Schwarzwaldstraße abgestellte Fahrzeuge zum Teil erheblich beschädigt. Unbekannte Täter hatten Außenspiegel abgetreten und Fahrzeugseiten mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Der angerichtete Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro. Hinweise an das Polizeirevier Baden-Baden, Tel. 07221/680-0.

Mit 1,5 Promille im Straßenverkehr unterwegs
Bühlertal Aufgrund ihrer Fahrweise wurde am Montagmorgen um 02.15 Uhr in der Hauptstraße in Bühl eine 37-jährige Autofahrerin angehalten. Bei der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass sie erheblich unter Alkoholeinwirkung stand. Ein Test ergab 1,5 Promille. Daraufhin wurden die üblichen polizeilichen Maßnahmen getroffen.

Pkw-Aufbruch − Damenhandtasche und Werkzeugbox geklaut
Lichtenau Bereits am Samstag zwischen 00.30 Uhr und 09.00 Uhr wurde die Seitenscheibe eines in der Hanauer Straße in Muckenschopf abgestellten Peugeot eingeschlagen. Anschließend wurde eine auf der Rückbank abgelegte Damenhandtasche und eine Werkzeugbox entwendet. Der angerichtete Sachschaden beträgt etwa 500 Euro. Hinweise an den Polizeiposten Lichtenau, Tel. 07227/2221.

Betrunkener Autofahrer aus dem Verkehr gezogen
Rastatt Am Sonntagabend um 21.20 Uhr wurde in der Karlstraße ein 42-jähriger Autofahrer angehalten. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass er erheblich unter Alkoholeinwirkung stand. Ein Test ergab 2,6 Promille. Daraufhin wurden die üblichen polizeilichen Maßnahmen getroffen.

Unfallflucht
Rastatt Am Sonntag zwischen 01.00 Uhr und 16.00 Uhr wurde ein auf einem Parkplatz in der Bismarckstraße abgestellter Audi Q 7 von einem bislang unbekannten Fahrzeuglenker angefahren. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden von ca. 1.500 Euro zu kümmern, entfernte sich der Verursacher unerlaubt. Hinweise an das Polizeirevier Rastatt, Tel. 07222761-0.

Versuchter Einbruch
Gaggenau In der Nacht von Sonntag auf Montag versuchten bislang unbekannte Täter vergeblich die Eingangstür einer Gaststätte in der Marxstraße aufzuhebeln. Die Tür widerstand, wurde dabei allerdings beschädigt. Der Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro. Hinweise an das Polizeirevier Gaggenau, Tel. 07225/9887-0.


Weitere Aktuelle Meldungen
goodnews4-Logo«Eine Mon-Cheri-Kirsche darf an 16-Jährige nicht herausgegeben werden», aber eine Kiste Wein ist kein Problem
goodnews4-LogoHorst Richter gab Bewerbungsunterlagen für OB-Wahl in Baden-Baden ab
goodnews4-LogoWeihnachtsmänner eroberten Bühl