Freitag, 13. Juni 2014

Polizeibericht Rastatt/Baden-Baden

Motorradfahrer schwer verletzt
Bild Polizeibericht Sasbachwalden Am Freitagmorgen um 07.10 Uhr fuhr eine 26 Jahre alte VW-Fahrerin von der Sasbachwaldener Straße kommend unachtsam in den Kreuzungsbereich Hornisgrindestraße und Sandweg ein, wo sie nach links abbiegen wollte. Dabei übersah sie einen bevorrechtigten, ebenfalls 26 Jahre alten Motorradfahrer. Es kam zu einer Kollision, bei welcher der Zweiradfahrer schwere Verletzungen erlitt. Er wurde vom Rettungsdienst in das Ortenauklinikum nach Offenburg verbracht. Sowohl das Kraftrad als auch das Auto erlitten wirtschaftlichen Totalschaden und mussten abgeschleppt werden.

Feuer im Schlafzimmer
Bühl Zu einem Wohnungsbrand in der Hauptstraße rückten Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei heute Morgen gegen 07.30 Uhr aus. Ein Anwohner hatte bemerkt, dass aus einer Dachgeschosswohnung Rauch drang und den Notruf abgesetzt. Die Bewohner der betreffenden Wohnung in dem dreigeschossigen Wohn- und Geschäftshaus waren bei Brandausbruch nicht anwesend. Die Flammen konnten rasch gelöscht werden, Personen kamen nicht zu Schaden. Nach ersten Ermittlungen war das Feuer im Schlafzimmer ausgebrochen. Hinweise auf Fremdeinwirkung konnten nicht erlangt werden, es ist von einer technischen Ursache auszugehen. Die Sachschadenshöhe beträgt rund 20.000 Euro.

Angebliche Spendensammler in Rastatt unterwegs
Rastatt Als ein 76 Jahre alter Rastatter am Donnerstag gegen 15.20 Uhr aus einer Apotheke auf die Kaiserstraße trat, kam eine junge Frau auf ihn zu und hielt ihm eine Namensliste nebst Kugelschreiber vor das Gesicht. Demnach sammle sie angeblich Spenden für Gehörlose und Blinde. Gutgläubig öffnete der Mann seine Geldbörse, die er bei Verlassen der Apotheke bereits in der Hand hielt, und händigte einen Euro aus. Als die junge Frau sich entfernte, stellte der Senior fest, dass sein gesamtes Scheingeld in Höhe von mehreren hundert Euro fehlte. Die junge Frau sprach vermutlich infolge mangelnder Sprachkenntnisse kein Wort. Sie war etwa 18 Jahre alt, nur 1,40 Meter groß und sehr schlank. Sie hatte dunkelblonde, halblange Haare, einen blassen Teint und trug ein buntes Sommerkleid. Hinweise erbittet das Polizeirevier Rastatt, Tel.: 07222 / 7610.

Zwei Verletzte und 30.000 Euro Schaden bei Unfall in Hügelsheim
Hügelsheim Am Donnerstag um 13.20 Uhr war eine 87 Jahre alte Frau in ihrem Mercedes in der Südendstraße unterwegs, Beifahrerin war ihre 51 Jahre alte Tochter. Aus unbekannter Ursache rammte die Seniorin einen am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten BMW, ihr Wagen wurde durch den Aufprall nach links abgewiesen und stieß gegen den linken Bordstein. Dadurch kippte das Auto auf die Seite und blieb auf der linken Fahrzeugseite an einer Gartenmauer liegen. Während die Beifahrerin leicht verletzt das Auto selbst verlassen konnte, musste die Feuerwehr Hügelsheim die betagte Autofahrerin aus ihrer misslichen Lage befreien. Sie erlitt leichte Kopfverletzungen. Die Gesamtsachschadenshöhe beträgt 30.000 Euro.

Auffahrunfall mit glimpflichem Ausgang
Rastatt, A 5 Zwischen den Anschlussstellen Rastatt -Süd und -Nord ereignete sich am Donnerstag um 15.20 Uhr ein Auffahrunfall. Bei Stop-and-go-Verkehr stieß ein 25 Jahre alter Sattelzugfahrer aus Unachtsamkeit gegen den Anhänger eines Lastzuges vor ihm, der von einem 48-Jährigen gelenkt wurde. Aufgrund der ohnehin geringen Geschwindigkeit verlief der Unfall glimpflich, verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro.


Weitere Aktuelle Meldungen
goodnews4-LogoBaden-Badener tippen auf Brasilien
goodnews4-Logo90-jähriger Baden-Badener von Gauner verfolgt und beraubt
goodnews4-LogoPolizei, Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz gegen verschmortes Plastik-Besteck
goodnews4-LogoUnd noch ein Senior in Baden-Baden Opfer von Trickdieb
goodnews4-LogoHeute Fußball-Turnier gegen Rassismus in Bühl
goodnews4-LogoBetriebsausflug mit Folgen
goodnews4-LogoRosenneuheitengarten geschlossen wegen Wettbewerb