Montag, 16. Juni 2014

Polizeibericht Rastatt/Baden-Baden

Bonsaibäume im Wert von 14.000 Euro geklaut − Polizei erbittet Hinweise
Bild Polizeibericht LichtenauAm Samstag zwischen Mitternacht und 06 Uhr suchten bislang unbekannte Diebe eine Bonsaibaumschule an der Landstraße im Ortsteil Scherzheim auf. Auf dem Außengelände entwendeten sie sieben hochwertige Einzelexemplare samt Aufzuchtschalen im Gesamtwert von 14.000 Euro. Für den Transport des Diebesgutes dürften die Täter einen Kleintransporter benutzt haben. Wer entsprechende Beobachtungen im Bereich der Bonsaibaumschule gemacht hat meldet diese bitte dem Polizeirevier Bühl, Tel.: 07223 / 990970.

Polizeikontrolle bringt Diebesgut ans Licht
Baden-Baden, A 5 Eine Streife der Autobahnpolizei kontrollierte am Sonntag um 10.45 Uhr auf der Raststätte Baden-Baden einen VW. Die beiden rumänischen Insassen waren in Richtung Süden unterwegs. Bei der Überprüfung des mitgeführten Navigationsgerätes stellte sich heraus, dass dieses im Dezember 2013 in einem Karlsruher Elektronikmarkt entwendet wurde. Der 37 Jahre alte Fahrzeugführer machte diesbezüglich widersprüchliche Angaben und konnte keinen Besitznachweis erbringen. Das Gerät wurde daraufhin in Verwahrung genommen. Die Ermittlungen wegen des Diebstahls dauern an.

Brisantes Urlaubsgepäck − Mit Drogen und Elektroschocker nach Teneriffa
Rheinmünster Bei der Kontrolle des Reisegepäcks stellte der Fluggastkontrolldienst des Baden-Airport am Sonntagabend gegen 19.45 Uhr einen 28-Jährigen fest, der mit heiklem Gepäck nach Teneriffa fliegen wollte. Neben diversen Drogen und Betäubungsmitteln hatte der Mann mit Wohnsitz in Hamburg auch zwei Elektroschocker bei sich. Der Mann wurde festgenommen und den Zollbehörden übergeben.

Nach Streit mit Eltern Wiese am Sportplatz in Elchesheim-Illingen angezündet
Elchesheim-Illingen Am Sonntag um 19.40 Uhr wurde am Sportplatz in Elchesheim-Illingen ein Flächenbrand gemeldet. Die Freiwillige Feuerwehr hatte den Brand, der sich am Rheindamm auf einer Fläche von drei Quadratmetern auszubreiten drohte, schnell unter Kontrolle. Hintergrund des Brandes war der Streit eines 13-jährigen Jungen mit seinen Eltern. Dieser ging nach dem Streit auf die Wiesenfläche und entzündete frustriert das trockene Gras. Nach einem belehrenden Gespräch sah er seinen Fehler ein, entschuldigte sich hierfür und räumte eine angemessene Strafe ein. Ein Schaden war glücklicherweise nicht entstanden.

Gefährliches Lagerfeuer
Forbach Am Samstag gegen 17.25 Uhr stellte eine Streife des Polizeireviers Gaggenau im Gewann Hesselbach ein Feuer fest. Ein 40-Jähriger hatte dort außerhalb einer genehmigten Feuerstelle ein Feuer unterhalten, das sich im Landschaftsschutzgebiet befand. Im gesamten Landkreis Rastatt bestand aufgrund der anhaltenden Trockenheit erhöhte Waldbrandgefahr. Den 40-jährigen Verursacher erwartet nun eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Landeswaldgesetz.


Weitere Aktuelle Meldungen
goodnews4-LogoAutokorso am Baden-Badener Leo nach Triumph gegen Portugal
goodnews4-LogoOberbürgermeisterin Margret Mergen wird am Montag vereidigt
goodnews4-LogoPferde-Ausbruch in Baden-Baden
goodnews4-LogoMelanie Wolber neue Vorsitzende von ver.di Baden-Baden/Bühl
goodnews4-LogoUngeliebte Künstler in Rastatt
goodnews4-LogoStandesamt geschlossen wegen Betriebsausflug