Freitag, 25. Juli 2014

Polizeibericht Rastatt/Baden-Baden

Bleibende Erinnerung an Baden-Baden einer Touristin aus der Volksrepublik China
Bild Polizeibericht Baden-Baden, Polizeibericht Einer Touristin aus der Volksrepublik China unterlief am Donnerstag in einem Parkhaus in der Lichtentaler Straße ein Missgeschick. Die 39-Jährige war mit einem Mietwagen auf Parkplatzsuche und entschied sich für das Parkhaus. Hier wollte sie den Renault Megane rückwärts in die Parklücke ihrer Wahl einparken. Die Warntöne der Einparkhilfe sind eine hilfreiche technische Bereicherung für ein solches Vorhaben − aber nur, wenn man die auftretenden Tonfolgen auch richtig einzuordnen vermag. Diese Autofahrerin deutete die Töne gänzlich anders und ignorierte sie. Erst, als die Heckscheibe zu Bruch ging und der Wagen gegen eine Mauer prallte, kam ihr Zweifel und die Töne endeten.

Von der Notaufnahme in die Gewahrsamszelle
Baden-Baden, Polizeibericht Mit besonders schlechten Manieren fiel am Donnerstagabend ein 33-Jähriger in der Notaufnahme der Stadtklinik auf. Der alkoholisierte Mann rauchte, betrat eigenmächtig Krankenzimmer und pöbelte Patienten an. Da er sich weigerte, die Klinik zu verlassen, musste eine Polizeistreife tätig werden. Nachdem ein Alkoholtest mehr als drei Promille bei dem Rüpel feststellte, durfte er die Nacht im Polizeigewahrsam verbringen. Eine Kostenrechnung folgt.

Mutter gefangen und in Not
Rastatt, Polizeibericht Ein ungewöhnliches Missgeschick führte am Donnerstag zu einem Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei. Eine 33-Jährige wählte um 11.40 Uhr aus dem Wohngebiet Beinle den Notruf. Aufgelöst berichtete die Frau, dass beim Schließen einer Zimmertür ein Möbelstück so unglücklich zwischen Wand und Tür gefallen war, dass sie nun nicht mehr aus dem Zimmer gelangen konnte. Die Not der Frau wurde umso größer, als der zehn Monate alte Säugling im Nebenzimmer zu schreien begann. Mittels Drehleiter gelangte die Feuerwehr über ein Dachfenster in die Wohnung im dritten Stockwerk und konnte die Mutter aus ihrer misslichen Lage befreien. Auch der Nachwuchs beruhigte sich rasch wieder in den Armen der Mutter.

Aushilfe bediente sich zum Feuerabend in Getränkehandel
Rastatt, Polizeibericht Seit er vor ein paar Wochen eine neue Aushilfe eingestellt hatte, bemerkte der Inhaber eines Getränkehandels eine deutliche Zunahme von Diebstählen. Sein Argwohn über diesen Umstand ließ den Geschäftsmann aufmerken. Am Donnerstagabend konnte er nun seinen Angestellten überführen. Der 37-Jährige hatte sich zum Feierabend sechs Flaschen Wodka sowie 50 Getränkedosen in den Kofferraum seines Autos geladen und auf den Heimweg gemacht. Die verständigten Polizeibeamten stellten bei dem Mann fest, dass er zudem rund eine Promille Alkohol bereits im Blut hatte. Die Aushilfstätigkeit ist beendet, eine Strafanzeige folgt.

Hund und Igel
Gaggenau, Polizeibericht Eine Anwohnerin aus der Frühlingstraße führte am Donnerstagabend Beschwerde wegen andauerndem Jaulen und Bellen eines Hundes in der Nachbarschaft. Um 23.15 Uhr begaben sich die Beamten der Polizeihundeführerstaffel auf die Suche. Sie entdeckten nicht nur den Hund in seinem Zwinger, sondern auch den Grund für dessen Aufregung. Genau vor dem Zwinger patrouillierte ein Igel stöbernd auf und ab, weshalb der Hund nicht zur Ruhe kam. Die Beamten protokollierten die einfache Lösung des Problems: «Der stachelige Unruhestifter wurde entfernt.»

Alkoholisierter Senior am Lenkrad
Rheinmünster, Polizeibericht Eine Polizeistreife kontrollierte am Donnerstagabend gegen 22.20 Uhr einen Fiat, der auf der Ringstraße unterwegs war. Bei dem 77 Jahre alten Fahrer bemerkten die Beamten Alkoholgeruch. Dieser ergab 0,6 Promille, der Rentner musste sich einer Blutprobe unterziehen. Eine Anzeige folgt.

Fehler beim Fahrstreifenwechsel
Baden-Baden, Polizeibericht Auf der Europastraße ereignete sich am Donnerstag ein Verkehrsunfall. Ein 50 Jahre alter Autofahrer war auf dem rechten Fahrstreifen stadteinwärts unterwegs, als er kurz vor dem Ebertplatz ein stehendes Pannenfahrzeug bemerkt. Als er daraufhin auf die linke Fahrspur überwechselte, übersah er einen hier fahrenden Mercedes einer 34 Jahre alten Frau. Es kam zur seitlichen Kollision, bei der niemand verletzt wurde, jedoch Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro verursacht wurde.

Betrunkener Fahranfänger
Baden-Baden, Polizeibericht Am frühen Freitagmorgen verunfallte ein 18 Jahre alter Fahranfänger in der Yburgstraße in Steinbach. Der junge Mann war gegen 02 Uhr mit seinem Suzuki in Richtung Neuweier unterwegs, als er in Höhe des Schwimmbades in einer starken Rechtskurve wegen nicht angepasster Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn abkam. Durch den Aufprall am Bordstein beschädigte er die Räder seines Autos. Die Polizeibeamten bemerkten Alkoholgeruch und führten einen Test durch. Dieser ergab 0,6 Promille und hatte eine Blutentnahme zur Folge.

Fahrradfahrer beim Ausparken übersehen
Rheinmünster, Polizeibericht Am Donnerstag um 20.15 Uhr wollte eine 55-Jährige ihr Auto ausparken. Der Wagen parkte wie viele andere entlang der Kreisstraße 3758 in Höhe des Kriegersees. Dadurch in ihrer Sicht behindert, bemerkte die Ausparkende zwei sich nähernde Fahrradfahrer erst spät, konnte aber gerade noch anhalten. Ein 40-jähriger Rennradfahrer konnte dem Auto zwar noch ausweichen, allerdings fuhr der nachfolgende 55-jährige Rennradler wegen zu geringen Sicherheitsabstand auf seinen Kollegen auf. Der anschließende Sturz hatte nur geringe Verletzungen zur Folge: beide Sportler trugen Schutzhelme.

Ohne Führerschein, aber mit Alkohol
Bietigheim, Polizeibericht Am Freitag um 02.15 Uhr kontrollierte eine Polizeistreife in der Rheinstraße einen Opel. Um den Fahrer herum lagen mehrere leere Flaschen und Dosen alkoholischer Getränke im Fahrzeug. Ein Alkoholtest brachte rund 1,5 Promille bei dem Mann zum Vorschein. Der 41-Jährige musste das Auto stehen lassen und sich einer Blutprobe unterziehen. Eine Führerscheinbeschlagnahme unterblieb, denn er besaß überhaupt keine Fahrerlaubnis. Eine Strafanzeige folgt.

Unter Drogeneinfluss
Rastatt, Polizeibericht Bei einer Verkehrskontrolle am Freitag um 00.45 Uhr in der Laurentiusstraße kontrollierten die Beamten den 20 Jahre alten Fahrer eines VW. Der junge Mann wies unzweifelhafte Symptome auf, die auf Drogenkonsum hinwiesen. Ein Vortest bestätigte den Einfluss von Cannabis. Für den jungen Mann war damit die Fahrt beendet, es folgte eine Blutentnahme. Er sieht nun einer Strafanzeige entgegen.

Unter Alkoholeinwirkung
Rastatt, Polizeibericht Am Freitag gegen 00.30 Uhr kontrollierte eine Polizeistreife in der Zaystraße einen Opel. Ein Alkoholtest bei dem 25 Jahre alten Fahrer ergab, dass er mit rund einer Promille unterwegs war. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen, eine Strafanzeige folgt.

Verkehrszeichen schroff missachtet
Gernsbach, Polizeibericht Beim Linksabbiegen von der Bleichstraße in eine Zufahrt geriet am Donnerstag um 13.15 Uhr eine 70 Jahre alte Mercedes-Lenkerin auf den Gehweg und überfuhr ein Verkehrszeichen. Dieses schrieb vor: «Verbot der Einfahrt».


Weitere Aktuelle Meldungen
goodnews4-LogoStatistische Sensation für Baden-Baden
goodnews4-LogoWeiter wenig Bewegung am Neuen Schloss
goodnews4-LogoEinige Häuser Baden-Badener Innenstadt ohne Trinkwasser
goodnews4-LogoB500 erhält «Flüsterasphalt» − Stadt erwartet Staus
goodnews4-Logo40 % mehr Gewinn für Grenke-Konzern
goodnews4-LogoFerien-Welle am Flughafen Karlsruh /Baden-Baden
goodnews4-LogoGrenke Joint-Venture
goodnews4-Logo«König von Baden» heute im Baldreit
goodnews4-LogoKurpark-Meeting zur Großen Woche von 29. August bis 6. September
goodnews4-LogoAktion neu gegründeter Interessengemeinschaft
goodnews4-LogoSchulkinder besuchen OB Margret Mergen
goodnews4-LogoRichtiges Verhalten bei Gasgeruch − Tipps der Feuerwehr
goodnews4-LogoSondermüllsammlung in den Außenstadtteilen am 2. August