Dienstag, 29. Juli 2014

Polizeibericht Rastatt/Baden-Baden

Polizeibericht Rastatt/Baden-Baden

Zwei Gartenhütten niedergebrannt − Verdacht der Brandstiftung
Baden-Baden, Polizeibericht Am 29.07.2014, zwischen 18:47 Uhr und 19:54 Uhr, brannten in der Ortenaustraße und im Salchenbachweg, Baden-Baden, zwei Gartenhütten nieder. Die beiden Gartenhütten liegen etwa 400 Meter voneinander entfernt. Die Feuerwehr hatte beide Brände sehr schnell unter Kontrolle. Sie war mit 10 Fahrzeugen und 31 Einsatzkräften vor Ort. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 8000 Euro. Verletzt wurde niemand. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen geht die Polizei von Brandstiftung aus.

Gewitterfront schaltete Ampel auf Dauerrotlicht
Rastatt, Polizeibericht An der Einmündung Kaiserstraße-Kapellenstraße legte die Gewitterfront am Montagabend den Verkehr lahm. Gegen 20 Uhr hatte, so die ersten Erkenntnisse, ein Blitz die Elektronik der Ampelanlage aus dem Konzept gebracht. Die Ampel schaltete auf Dauerrotlicht. Das hatte zur Folge, dass an der Einmündung zunächst überhaupt nichts mehr ging. Nach einiger Zeit wagten die ersten Autofahrer, unter gegenseitiger Verständigung ihre Fahrt vorsichtig fortzusetzen. Weil eine Instandsetzung am Abend nicht möglich war, nahm die Polizei die Anlage vorläufig außer Betrieb.

Zulassungsstempel am PC ausgedruckt
Hügelsheim, Polizeibericht Vor den Blicken einer Streife des Polizeireviers Rastatt hatte die Fälschung eines Autoeigners aus Hügelsheim keinen Bestand. Die Beamten entdeckten am Montagvormittag eine Auffälligkeit an den Kennzeichen des im Hochfeldring geparkten Kleinwagens. Beim genauen Hinschauen entpuppten sich die «Zulassungsstempel» als PC-Ausdrucke, mit Klebstoff auf die Kennzeichenschilder geleimt. Der Mann muss sich nun wegen Urkundenfälschung verantworten. Der Pkw ist nicht zum Straßenverkehr zugelassen.

Bei starkem Regen Kontrolle verloren − Autofahrerin schwer verletzt
Rastatt/A5, Polizeibericht Bei einem Verkehrsunfall an der Autobahnanschlussstelle Rastatt-Süd zog sich am Montagabend gegen 20 Uhr eine 22-jährige Autofahrerin schwere Verletzungen zu. Die Frau war in ihrem Fiat auf der Autobahn aus Richtung Baden-Baden gekommen. Bei starkem Regen wurde ihr Wagen kurz vor der Anschlussstelle von einem Lastzug überholt. Das aufgewirbelte Wasser nahm ihr nach ersten Erkenntnissen in diesem Augenblick die Sicht. Die Frau geriet nach rechts in die Ausfahrt, überfuhr die Schutzplanke und streifte das Ausfahrt-Schild. Danach geriet sie auf den Grünstreifen zwischen Aus- und Einfahrt, überschlug sich über die Schutzplanke der Einfahrt hinweg und stürzte die angrenzende Böschung hinab. Dort kam der Fiat in einem Entwässerungsgraben auf dem Dach zum Stillstand. Die Frau konnte durch die alarmierten Einsatzkräfte rasch aus dem Fahrzeug gerettet werden und wurde mit schweren Verletzungen in die Rastatter Klinik gebracht. Wegen auslaufender Betriebsstoffe war die Feuerwehr Baden-Baden im Einsatz. Der Gesamtschaden wird auf mehr als 10000 Euro geschätzt.

Klein gegen Groß
Baden-Baden, Polizeibericht Mit einem Land Rover nahm es ein Kleinwagen am Montagabend am Ebertplatz auf. Der Geländewagen vom Typ Discovery war gegen 23 Uhr auf der B 500 unterwegs in Richtung Autobahn. Am Ebertplatz musste der Fahrer seinen Wagen stoppen, weil die Ampel auf Rot schaltete. Der nachfolgende Peugeot-Lenker erkannte das Bremsmanöver zu spät. Er krachte in das Heck des Geländewagens. Während die Polizei die Blessuren des Land Rovers mit wenigen hundert Euro beziffert, wird der Schaden am Peugeot auf fast 2000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand.

Nach Unfall abgehauen
Sinzheim, Polizeibericht Ein Unbekannter verursachte am Montagvormittag im Windener Weg einen Schaden von rund 500 Euro. Er streifte einen geparkten Peugeot vom Typ 306 und fuhr davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Nach ersten Erkenntnissen dürfte der Wagen des Unfallverursachers weiß lackiert sein. Die Polizei, Telefon 07221/6800, bittet um Hinweise. Wer hat in der Zeit zwischen 9 und 10.15 Uhr entsprechende Wahrnehmungen gemacht?

Drei Autoinsassen leicht verletzt
Sinzheim, Polizeibericht Bei einem Verkehrsunfall am Montag gegen 16.30 Uhr trugen drei Autoinsassen leichte Verletzungen davon. Ein Lada war auf der B 3 in Richtung Sinzheim unterwegs. Vor dem Ortseingang hatte sich bis auf Höhe des Sportplatzes eine Kolonne gebildet. Deshalb musste der Lada-Fahrer abbremsen, geriet allerdings auf der regennassen Straße ins Schleudern und kam auf die Gegenfahrbahn. Er prallte in den entgegenkommenden VW Passat, der durch die Wucht des Zusammenstoßes erst auf dem angrenzenden Radweg zum Stehen kam. Der Sachschaden wird auf mehr als 10000 Euro geschätzt. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

Ins Schleudern geraten
Kuppenheim, Polizeibericht Auf regennasser Fahrbahn geriet am Montagnachmittag gegen 15 Uhr ein Pkw-Gespann ins Schleudern. Der 55-jährige Fahrer war auf der B 462 in Richtung Gaggenau unterwegs. Auf Höhe Bischweier geriet das Gespann außer Kontrolle und krachte in die Mittelschutzplanke. Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt, am Auto ist ein Schaden von mehr als 7000 Euro entstanden. Der Schaden am Anhänger und an der Planke wird mit etwa 1000 Euro beziffert. Die Bundesstraße musste zur Bergung des Gespanns in Richtung Gaggenau kurzzeitig gesperrt werden.

Roller kontra Pkw
Rastatt, Polizeibericht Beim Zusammenstoß eines Rollers mit einem Pkw ist der 28-jährige Zweiradlenker gestürzt und hat sich leichte Verletzungen zugezogen. Der Rollerfahrer war auf der L 77a in Richtung Autobahn unterwegs. Kurz vor der Brücke über die Murg wollte er nach links in einen Feldweg einbiegen. Obwohl der Rollerfahrer nach Stand der Ermittlungen seinen Blinker gesetzt hatte, setzte der hinterherfahrende Peugeot-Lenker in diesem Augenblick zum Überholen an. Beim Zusammenstoß ist ein Schaden von rund 2500 Euro entstanden. Der Rollerfahrer wurde in die Rastatter Klinik gebracht.


Weitere Aktuelle Meldungen
goodnews4-LogoBaden-Badener Stadtteile werden selbstbewusster
goodnews4-LogoUmweltminister Untersteller zur Baden-Badener Papierschlamm-Affäre
goodnews4-Logo12.000 Euro für Weltmeister-Trikot
goodnews4-LogoOB Mergen und Brigitte Goertz-Meissner präsentieren Internet-Auftritt
goodnews4-LogoMichaelstunnel Donnerstag auf Freitag gesperrt
goodnews4-LogoZwei Schüler im Chemie-Unterricht in Karlsdorf schwer verletzt
goodnews4-LogoBürgerinformation zum Bebauungsplan «Schafgrund» in Neuweier
goodnews4-LogoSchlaue Oma entlarvte Trickbetrüger
goodnews4-LogoUnfall nach Starkregen und angehobener Kanaldeckel
goodnews4-LogoFahrbahn beim Omnibusbahnhof wird saniert
goodnews4-LogoEinbrecher ohne Beute in der Beuttenmüllerstraße
goodnews4-LogoFDP-Fraktionschef Rülke zum Antrittsbesuch bei OB Mergen
goodnews4-LogoGrundbuch-Einsichtstelle im Rathaus
goodnews4-LogoBye, Bye KSC − Dennis Mast wechselt zu Arminia Bielefeld