Mittwoch, 14. August 2013

Polizeibericht Rastatt/Baden-Baden

Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss
Bild Polizeibericht Rastatt/Plittersdorf, Polizeibericht Ein 29-jähriger Autofahrer bog am Dienstagabend gegen 21.40 Uhr von der Straße Im Gießen nach links in die Fährstraße ab. Beim Abbiegevorgang beschleunigte der Autofahrer nach Zeugenaussagen so stark, dass der Pkw nach rechts von der Fahrbahn abkam und auf einer Parkbucht gegen einen dort abgestellten Pkw prallte. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls auf einen weiteren davor stehenden Pkw geschoben. Beim Unfall entstand Sachschaden von mehreren tausend Euro. Der Pkw des Verursachers musste abgeschleppt werden. Beim 29-Jährigen wurde bei der Unfallaufnahme eine alkoholische Beeinflussung festgestellt, was ein Test mit über einer Promille auch bestätigte. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet, der Führerschein einbehalten und Strafanzeige erstattet.

Einbruch gemeldet − Verdächtiger vorläufig festgenommen
Rastatt, Polizeibericht Ein Bewohner des Drosselweges verständigte in der Nacht zum Mittwoch gegen 00.10 Uhr die Polizei, dass sich zwei junge Männer mit dunklen Kapuzenjacken auf dem Nachbargrundstück aufhalten würden und er einen Einbruch vermute. Einer der Tatverdächtigen sei geflüchtet, der zweite sei noch vor Ort. Auf der Anfahrt zum Tatobjekt konnte von einer Streife ein junger Mann mit entsprechender Beschreibung festgestellt und vorläufig festgenommen werden. Dieser wurde kurz darauf vom Hinweisgeber als der Flüchtige wiedererkannt. Beim Anwesen konnte keine weitere Person mehr angetroffen werden. Spuren eines Einbruchs konnten am Haus und an den Nebengebäuden nicht festgestellt werden. Der vorläufig festgenommene 20-jährige Tatverdächtige wurde zum Revier verbracht. Dieser machte keine Angaben zum Sachverhalt. Er wurde nach Abschluss der notwendigen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt.

Zeugen zu Unfall gesucht
Rastatt, Polizeibericht Am Dienstag gegen 13.15 Uhr kam es in Höhe des Anwesens Südring 4 zu einer Kollision zwischen zwei Pkw, deren Lenker unterschiedliche Abläufe schilderten und sich gegenseitig die Schuld zuwiesen. Unfallzeugen, die zur Klärung des Unfallgeschehens beitragen können werden gebeten, sich beim Polizeirevier, Telefon 07222/761-0, zu melden.

Zwei Unfallfluchten auf Parkplätzen
Rastatt, Polizeibericht Am Montag zwischen 18.30 Uhr und 19.00 Uhr wurde auf einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Badener Straße ein dort abgestellter Pkw BMW Mini angefahren und ein Schaden von etwa 1.000 Euro verursacht. Auf dem Parkplatz eines Marktes in der Beinheimer Straße wurde am Dienstag zwischen 11.00 Uhr und 12.00 Uhr ein Pkw VW-Golf angefahren, wobei ein Schaden von rund 700 Euro entstand. In beiden Fällen entfernten sich die Verursacher unerlaubt. Hinweise nimmt das Polizeirevier unter Telefon 07222/761-0 entgegen.

Kind verursacht Unfall
Bietigheim, Polizeibericht Ohne auf den Fließverkehr zu achten fuhr am Mittwoch gegen 11.15 Uhr ein strafunmündiges Kind mit dem Fahrrad vom Hof eines Anwesens auf die Kirchstraße. Dort kam es zum Zusammenstoß mit einer Radfahrerin, die dadurch zu Fall kam und sich verletzte. Die Frau wurde vom DRK vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht.

Nach Hinweis gestohlenes Fahrzeug aufgefunden
Gaggenau, Polizeibericht Ein Bewohner der Landstraße verständigte in der Nacht zum Mittwoch gegen Mitternacht die Polizei, da dort ein dunkelroter Kombi durch seine verdächtige Fahrweise aufgefallen sei. Zudem war beobachtet worden, wie sich zwei Personen an einem Wohnhaus aufhielten und dadurch mehrfach einen Bewegungsmelder auslösten. Eine sofortige Überprüfung der Örtlichkeit führte nicht zur Feststellung der Personen und des Fahrzeuges. Dieses war inzwischen in Richtung Gernsbach davon gefahren. Im Rahmen der polizeilichen Suche konnte gegen 00.30 Uhr in der Straße Am Neufeld, Ecke Finkenweg ein entsprechendes Fahrzeug mit Offenburger Kennzeichen unverschlossen festgestellt werden. Personen hielten sich am Fahrzeug und in der Umgebung nicht auf. Eine Überprüfung ergab, dass das Fahrzeug im Zusammenhang mit einem Wohnungseinbruch entwendet worden war. Dieses wurde sichergestellt. Fahndungsmaßnahmen nach den Insassen verliefen leider ohne Ergebnis.

Ford gesucht
Gernsbach, Polizeibericht Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Dienstag gegen 17.15 Uhr an der Kreuzung Hördener Straße und Weinbergstraße ein Verkehrszeichen und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Vor Ort konnten Fahrzeugteile aufgefunden werden, wonach der Schaden von einem Pkw der Marke Ford, Typ Mondeo oder Focus oder Ford KA verursacht wurde. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Hinweise nimmt das Polizeirevier unter Telefon 07225/9887-0 entgegen.

Rollerfahrer verletzt
Rheinmünster/Greffern, Polizeibericht Bei der Fahrt auf der Rheinuferstraße von Greffern in Richtung Stollhofen kam in der Nacht zum Mittwoch gegen 00.30 Uhr ein 17-jähriger Rollerfahrer in Höhe des Rheinhafens in einer Linkskurve vermutlich infolge eines Fahrfehlers nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Kurvenrichtungstafel. Dabei wurde der junge Rollerfahrer verletzt und musste nach einer Erstversorgung durch einen Notarzt vom DRK zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden.

Einbruch in Kellerraum
Bühl, Polizeibericht Am Dienstag gegen 15.45 Uhr gelangte ein bisher unbekannter Täter über eine offen stehende Haustür in ein Gebäude in der Hauptstraße. Dort begab er sich in die Kellerräume, wo er zwei mit Schlössern gesicherte Kellerabteile gewaltsam aufbrach und durchsuchte. Dabei wurde er von einer Beschäftigten eines im Anwesen befindlichen Geschäftes überrascht, worauf er sofort die Flucht ergriff. Der Mann war etwa 30 bis 35 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß, schlanke Statur, hatte schwarze lockige Haare, gebräunte Hautfarbe, trug kurze schwarze Hose, ein dunkles T-Shirt und führte einen schwarzen Handwerkerkoffer mit sich.

Sturz eines Radfahrers
Bühl, Polizeibericht Ein 53-jähriger Radfahrer bog am Dienstag kurz nach 17.00 Uhr vom Auf- und Abgang eines Gleises beim Bahnhof in die Unterführung ab, ohne auf einen dort von der Unteramthofstraße in Richtung Güterstraße heranfahrenden 70-jährigen Mountainbike-Fahrer zu achten. Dieser musste voll abbremsen, so dass ein Rad blockierte, der Mann zu Fall kam und gegen den Vorderreifen des einbiegenden Radfahrers prallte. Dabei wurde der 70-Jährige erheblich verletzt und musste zur ärztlichen Behandlung vom DRK in ein Krankenhaus verbracht werden.

Mülltonne in Brand
Sinzheim, Polizeibericht In der Nacht zum Mittwoch wurde gegen 03.40 Uhr auf dem Areal einer Firma in der Industriestraße ein Brand einer großen 240 Liter-Mülltonne festgestellt. Das Feuer wurde von der verständigten Feuerwehr rasch gelöscht. Zur möglichen Brandursache liegen noch keine Erkenntnisse vor.

Unfallflucht bei der Ooser Festhalle
Baden-Baden, Polizeibericht Bei der Einfahrt zur Ooser Festhalle in der Sinzheimer Straße wurde am Dienstag zwischen 09.15 Uhr 18.45 Uhr ein dort abgestellter Pkw Renault Twingo angefahren und ein Schaden von etwa 2.000 Euro verursacht. Nach Spurenlage könnte das Verursacherfahrzeug eine grüne Lackierung gehabt haben. Hinweise nimmt das Polizeirevier unter Telefon 07221/680-0 entgegen.