Montag, 1. Dezember 2014

Polizeibericht Rastatt/Baden-Baden

Polizeibericht Rastatt/Baden-Baden

Schaden verursacht und abgehauen − Polizei sucht Zeugen
Baden-Baden, Polizeibericht Am Montag zwischen 8 Uhr und 9.30 Uhr war ein hellgrüner VW Polo in der Breisgaustraße gegenüber der Hausnummer 38 geparkt. Der Polo wurde hier von einem noch unbekannten Fahrzeugführer angefahren und beschädigt. Vermutlich beim rückwärts Ausparken wurde der linke Scheinwerfer des VW eingedrückt. Der Unfallverursacher flüchtete, ohne sich um die Schadenshöhe von rund 500 Euro zu kümmern. Die Verkehrspolizei bittet um Zeugenhinweise, Tel.: 07221-680460.

Pferde nutzten «Notlage» für gemeinsamen Ausflug
Loffenau, Polizeibericht Zwei Reiterinnen waren am Sonntagmittag mit ihren Pferden von einem Reiterhof aus zu einem Ausritt in die Natur gestartet. Irgendwann meldete sich bei den Damen ebenfalls die Natur und sie stiegen ab, um dem kleinen Drängen hinter einem Gebüsch nachzugeben. Diese Situation der vorübergehend stark eingeschränkten Aufmerksamkeit ihrer Besitzerinnen nutzten die beiden Vierbeiner prompt aus für einen gemeinsamen spontanen Ausflug: Sie rannten los und ließen die perplexen Damen zurück. Gegen 14 Uhr meldeten Autofahrer die beiden gesattelten Ausreißer auf der Unteren Dorfstraße in Richtung Gernsbach, was nun die Polizei auf den Plan rief. Unter Mithilfe von Anwohnern konnten die Tiere schließlich lokalisiert und von ihren Besitzerinnen wieder an die Zügel genommen werden. Zu Schaden kam niemand.

Autofahrerin verwirrt durch Verkehrsführung
Baden-Baden, Polizeibericht Am Sonntagvormittag war eine durchreisende Audi-Fahrerin auf der Tank- und Rastanlage Baden-Baden. Die Verkehrsführung war für die 70-Jährige etwas verwirrend und sie verfuhr sich auf dem Rasthofgelände. Bei einem Wendemanöver bei den Busparkplätzen prallte die nunmehr entnervte Dame rückwärts gegen eine Sattelzugmaschine. Verletzt wurde niemand, jedoch Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro verursacht.

Verkehrsunfallflucht
Baden-Baden, Polizeibericht In der Zeit von Samstag, 17 Uhr bis Sonntag, 16 Uhr, war in der Bachstraße in Höhe der Hausnummer 2 ein silbergrauer Mercedes A-Klasse geparkt. Der Wagen wurde von einem unbekannten Auto gestreift und beschädigt. Trotz des Sachschadens in Höhe von 2.000 Euro flüchtete der Unfallverursacher.

Dieseldiebe auf Rastanlage aktiv
Bühl, A 5, Polizeibericht Aus dem verschlossenen Tank eines auf dem Rasthof Bühl in Richtung Norden geparkten tschechischen Lastzuges wurden am Sonntag zwischen 2 und 8 Uhr von unbekannten Tätern rund dreihundert Liter Diesel abgepumpt und entwendet.

Mit 3 Promille auf den Kopf gestürzt
Bühl, Polizeibericht Ein 50 Jähriger stürzte am Montag um 01.45 Uhr im Hausflur eines Wohnhauses in der Prälat-Fischer-Straße eine Treppe herunter. Der Hilfe durch Notarzt und Rettungssanitäter widersetzte sich der Mann zunächst beharrlich, trotz eines Sturzes auf den Kopf. Den verständigten Polizeibeamten gelang es schließlich, den Mann zur Einsicht zu bewegen. Den Grund für den gefährlichen Stolperer im Treppenhaus fanden die Beamten auch rasch heraus: Gut drei Promille zeigte das Alkoholtestgerät an.

Angefahren und abgehauen − Polizei sucht Zeugen
Rastatt, Polizeibericht Am Sonntag um 11 Uhr parkte ein 46-Jähriger seinen schwarzen Dacia Lodgy am rechten Fahrbahnrand der Lucian-Reich-Straße. Als er um 13.30 Uhr zu seinem Auto zurückkam, musste er feststellen, dass es von einem unbekannten Fahrzeugführer angefahren und beschädigt worden ist. Der Dacia hatte im hinteren linken Bereich einen Streifschaden in Höhe von 1.000 Euro. Das Verursacherfahrzeug dürfte weiß lackiert sein und muss nun an der rechten Fahrzeugseite ebenfalls beschädigt sein. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Gaggenau zu melden, Tel.: 07225-98870.

Autoräder aus Tiefgarage geklaut
Durmersheim, Polizeibericht Aus einer Gemeinschaftstiefgarage in der Julius-Leber-Straße entwendeten unbekannte Täter mehrere Autoräder. Der Besitzer eines Stellplatzes hatte zwei Sätze Alu-Kompletträder mit Sommerreifen dort gelagert. Zwischen Samstagabend und Sonntagvormittag wurden die Räder im Wert von 1.200 Euro entwendet.

Wildwechsel
Hügelsheim, Polizeibericht Am frühen Montagmorgen um 05.15 Uhr kollidierte ein Opelfahrer auder Bundesstraße 36 zwischen Hügelsheim und Söllingen mit einem die Fahrbahn querenden Wildschwein. Das Tier überlebte den Aufprall nicht und auch der Opel wurde derart beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste.

Aufgefahren
Gaggenau, Polizeibericht Ein 51 Jahre alter Kleinlastwagen-Fahrer war am Sonntag um 17.45 Uhr auf der Lessingstraße (B 462) in Richtung Gernsbach unterwegs. Als in Höhe der Auffahrt Gaggenau Mitte der Verkehr stockte, fuhr er dem vorausfahrenden BMW eines 59-Jährigen auf. Verletzt wurde niemand, die Gesamtsachschadenshöhe beträgt 4.000 Euro.


Weitere Aktuelle Meldungen
goodnews4-LogoIWF-Initiator Hofmann wehrt sich gegen Maffay-Schelte
Baden-Baden
goodnews4-LogoFassadenkletterer über Regenfallrohr auf Balkon im dritten Geschoss
goodnews4-LogoEnglische Besucherin meldete Diebstahl ihres BMW in der «Brandschutzzonen-Straße»
goodnews4-LogoStadt aktualisiert Polizeiverordnung − Rauchen auf Kinderspielplätzen verboten
goodnews4-LogoRandalierer in der Königsbergerstraße
goodnews4-LogoSondermüllsammlung in den Außenstadtteilen
Karlsruhe
goodnews4-LogoLandesteil Baden «noch immer benachteiligt» − Landesvereinigung Baden kritisiert Grün-Rote Regierung
Kuppenheim
goodnews4-LogoVier Schwerverletzte bei Frontalzusammenprall − Radfahrer ausgewichen