Aus dem Polizeibericht Rastatt

Rabiate Autofahrerin drohte Fußgängerin sie umzufahren - "Gab unvermittelt Gas, wodurch die Fußgängerin einige Meter mitgeschleift wurde"

Rastatt, 02.11.14, Polizeibericht Eine 62-jährige Fußgängerin ging am Samstag gegen 14.00 Uhr auf dem für den Fahrzeugverkehr gesperrten Verbindungsweg zwischen der Oberwaldstraße Straße und dem Westring als sich ein Auto mit hoher Geschwindigkeit näherte.

Durch Handzeichen versuchte die Frau die Autofahrerin zu einer langsameren Fahrweise zu bewegen. Diese fuhr jedoch mit unverminderter Geschwindigkeit weiter. Kurze Zeit später kam das Auto zurück, die Fahrerin hupte, hielt neben der Fußgängerin an und fragte, ob sie sie umfahren soll. Die Fußgängerin hielt sich an der geöffneten Scheibe fest und wollte die Autofahrerin auf das Verkehrsverbot aufmerksam machen. Diese gab unvermittelt Gas, wodurch die Fußgängerin einige Meter mitgeschleift wurde und zu Boden stürzte. Hierbei wurde sie nicht unerheblich verletzt. Die Autofahrerin flüchtete in Richtung Oberwaldstraße. Beim dem Auto handelte es sich um einen blauen VW Polo oder Lupo mit Baden-Badener Zulassung. Die Fahrerin war Anfang 20, schlank und hatte lange, blonde Haare. Wer Hinweise auf das Fahrzeug oder die Fahrerin geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei in Rastatt unter Telefon 07222/7610 in Verbindung zu setzen.


Weitere Aktuelle Meldungen
goodnews4-LogoSeltsamer November-Sommer in Baden-Baden
Baden-Baden
goodnews4-LogoMahnwache der Anti-Atom-Initiative am Freitag auf dem Leopoldsplatz
goodnews4-LogoSchon mal an den Sankt Martinsumzug denken - Vom Augustaplatz singend die Oos entlang
Polizeibericht
goodnews4-LogoAutofahrer mit Kokain erwischt − Beifahrer flüchtete