Anzeige

Langjähriger Vorsitzender Touristik-Gemeinschaft Baden-Elsass-Pfalz verstorben

Touristik-Branche trauert um Pierre Bertrand – Nachruf des Regionalverbands Mittlerer Oberrhein

Touristik-Branche trauert um Pierre Bertrand – Nachruf des Regionalverbands Mittlerer Oberrhein
Foto: Touristik-Gemeinschaft Baden-Elsass-Pfalz

Karlsruhe, 06.09.2017, Bericht: Redaktion In einem Nachruf geht der Regionalverband Mittlerer Oberrhein auf den Tod von Pierre Bertrand, den verdienten langjährigen Vorsitzenden der Touristik-Gemeinschaft Baden-Elsass-Pfalz, ein.

Der Nachruf des Regionalverbands im Wortlaut:

Die Touristik-Gemeinschaft Baden-Elsass-Pfalz e.V. trauert um ihren langjährigen Vorsitzenden Pierre Bertrand. Fast zwei Jahrzehnte stand Pierre Bertrand an der Spitze des Vereins und prägte maßgeblich die Entwicklung der deutsch-französischen Touristik-Gemeinschaft Baden-Elsass-Pfalz.

Im Jahr 1996 wählten ihn die Touristiker im Pamina-Raum zu «ihrem» Präsidenten. Pierre Bertrand engagierte sich ehrenamtlich in seiner Amtszeit bis ins Jahr 2015 für die Kooperation und Zusammenarbeit der touristischen Institutionen im Nordelsass, der Südpfalz und der Region Mittlerer Oberrhein. Er setzte sich maßgeblich für die Einrichtung des Informationsbüros Vis-à-Vis im Jahr 1996 ein, welches heute seinen Sitz in Lauterburg hat. Besonders am Herzen lag ihm auch die Entwicklung des grenzübergreifenden Radtourismus in der Pamina-Region. So findet seit 1997 jedes Jahr die dreitägige Radrundreise «Tour de Pamina» statt und im Jahr 2008 erschien die erste Auflage der beliebten Vis-à-Vis Radkarte «Radeln im Pamina-Raum». Die Verknüpfung der Infrastrukturen über die Grenzen hinweg gehört zu den zentralen Erfolgen seiner Arbeit. Aufgrund seiner langjährigen Verdienste wählte ihn die Mitgliederversammlung im November 2015 zum Ehrenvorsitzenden.

«Mit Pierre Bertrand verlieren wir einen großartigen Befürworter der europäischen Idee. Er war in seinem Herzen und seinen Aktionen stets ein «praktizierender» Europäer. Das Zusammenwachsen von Frankreich und Deutschland, die Verständigung über die Trennlinien hinweg und konkret die Pamina-Zusammenarbeit waren ihm ein großes persönliches Anliegen. Für sein wegweisendes Engagement als Vorsitzender der Touristik-Gemeinschaft Baden-Elsass-Pfalz gilt ihm unser besonderer Dank», so Geschäftsführer Prof. Dr. Gerd Hager.


Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.