Aus dem Rathaus Sinzheim

Landtagsabgeordnete Beate Böhlen referiert in Sinzheim im Haus am See - „Im Geiste der Politik des Gehörtwerdens“

Landtagsabgeordnete Beate Böhlen referiert in Sinzheim im Haus am See - „Im Geiste der Politik des Gehörtwerdens“
Beate Böhlen, Grünen-Landtagsabgeordnete aus Baden-Baden. Foto: goodnews4-Archiv

Sinzheim, 13.07.2017, Bericht: Redaktion «Die Vorsitzende des Petitionsausschusses berichtet» − so lautet der Titel der Veranstaltung am 17. Juli 2017 um 19.30 Uhr im Haus am See in Sinzheim.

Die Landtagsabgeordnete Bea Böhlen, Grüne, spricht auf Einladung des Ortsverbands der Grünen in Sinzheim zum Thema Petitionen. Seit ihrer ersten Wahl zur Landtagsabgeordneten 2011 leitet Böhlen den Ausschuss als gewählte Vorsitzende. «Im Geiste der Politik des Gehörtwerdens liegt mir diese Aufgabe besonders am Herzen», wird Beate Böhlen in der Ankündigung zitiert.

Konkret soll es an dem Abend um Fragen aus dem Petitions-Alltag gehen: Wer kann eine Petition stellen, wie läuft ein Petitionsverfahren überhaupt ab und was unterscheidet eine Petition an den Landtag von einer Online-Petition sind nur einige der Fragen, die Bea Böhlen klären wird. Neben all den ernsten Themen, aus denen Petitionen von Bürgerinnen und Bürgern eingereicht werden, gibt es auch die ein oder andere Anekdote, so Böhlen. Der Petitionsausschuss ist in der Landesverfassung fest verankert, und genießt damit im Vergleich zu anderen Ausschüssen ein Alleinstellungsmerkmal.


Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.