Rätsel um Jagdschloss

Noch ein Schlosshotel in Baden-Baden? - "Jagdschloss Baden-Baden Park-Hotel & Spa" - Anfrage von SPD-Stadtrat Werner Henn an OB Gerstner: "Ist mir da etwas entgangen?"

Noch ein Schlosshotel in Baden-Baden? - "Jagdschloss Baden-Baden Park-Hotel & Spa" - Anfrage von SPD-Stadtrat Werner Henn an OB Gerstner: "Ist mir da etwas entgangen?"

Bericht: Christian Frietsch

Baden-Baden, 11.12.13, 00:00 Uhr Neben Günter Seifermann und Werner Schmoll gehört Werner Henn zu den aktivsten Baden-Badener Stadtrat-Scouts. Ihm entging nicht, dass gestern in einer Anzeige der IHK ein einigermaßen mysteriöser Eintrag zu finden war. Die REM Real Estate Management GmbH mit Sitz in der Baden-Badener Hubertusstr. 42 veröffentlichte dort wohl pflichtgemäß folgende Mitteilung, die neuerliche Spekulationen in der Baden-Badener Hotelszene entfachen werden. «Die Gesellschafterversammlung vom 18.10.2013 hat die Neufassung des Gesellschaftervertrages beschlossen.» Neben allerlei Änderungen des Gesellschaftervertrages ändert sich offenbar auch der Geschäftszweck, denn das von Markgräfin Augusta Sibylla von Baden in den 1720er Jahren erbaute Schloss firmiert nun unter «Jagdschloss Baden-Baden Park-Hotel &am; Spa GmbH».

Bild Jagdschloss in Baden-Baden In einem Schreiben an Oberbürgermeister Wolfgang Gerstner stellt SPD-Stadtrat Werner Henn gleich drei Fragen zu dem nun neuen Schloss-Thema. «Hab ich da irgendetwas verpasst in meinem Urlaub? Ist ihnen dieses Vorhaben schon bekannt? Wer hat denn ein Hotel & Spa im Jagdschloss Baden-Baden genehmigt und wann?» Und etwas süffisant schließt Werner Henn sein Schreiben: «Sicher fehlt der Stadt NUR noch ein weiteres Hotel &am; Spa und das gerade in der Cité.» Sollten sich die Hinweise bestätigen, dass nun ein weiteres Schlosshotel in der Baden-Badener Hotel-Pipeline ist, wären im «Best Case» gleich drei Schlosshotels in Baden-Baden und Umgebung am Start. Neben dem Projekt Neues Schloss und dem Schlosshotel Bühlerhöhe wäre das «Jagdschloss Baden-Baden Park-Hotel &am; Spa» das Dritte im Bunde.

Bild Jagdschloss in Baden-Baden Nach 1945 beherbergte das schicke Jagdschloss die Führung der französischen Streitkräfte bis in die neunziger Jahre hinein. Die Idee zum Bau des Schlosses wird Markgraf Ludwig Wilhelm von Baden-Baden zugeschrieben, der 1655 in Paris geboren wurde und 1707 in Rastatt starb. Er ging als Türkenlouis in die europäische Geschichte ein. Seine Frau Markgräfin Augusta Sibylla von Baden verwirklichte das Projekt mit Hilfe des Baumeisters Michael Ludwig Rohrer, der von der böhmischen Architekturkunst beeinflusst war, was sich in der Umsetzung des Schlosses am Rande unserer Stadt dann auch zeigte. Gespannt ist man nun wie es im Baden-Badener Schlosstheater wohl weiter geht.


Weitere Aktuelle Meldungen
goodnews4-LogoKeine Konzerte mehr im Söllinger Gasthaus «Rössle»
goodnews4-LogoIffezheimer Straße gesperrt
goodnews4-LogoPolizeibericht: Jungendlicher in Baden-Badener Schwarzwaldstraße überfallen − Schlag ins Gesicht und 10 Euro gestohlen