ANZEIGE

Die besten Yoga-Apps, die mit iOS und Android kompatibel sind

Die besten Yoga-Apps, die mit iOS und Android kompatibel sind
Foto: Peggy und Marco Lachmann-Anke/Pixabay  

Yoga ist ein großartiger Sport. Er kann die Flexibilität verbessern, macht den Körper stärker und hilft Ihnen beim Stressabbau. Wenn sie einen stressigen Alltag haben, ist es jedoch nicht immer einfach, zum Yoga-Unterricht zu gehen. Dank der technischen Fortschritte können Sie jetzt glücklicherweise auch vom eigenen Wohnzimmer aus Yoga praktizieren. Und dafür müssen Sie sich einfach nur eine Yoga-App aus ihrem Playstore herunterladen.

In den Playstores gibt es viele Optionen. Aus diesem Grund haben wir für Sie recherchiert und herausgefunden, welche Yoga-Apps die besten sind. Wenn Sie auch mit dem Training anfangen möchten und sich nicht sicher sind, welche App die beste für Sie ist, sollten Sie jetzt weiterlesen.

Daylie Yoga

Diese App ist sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene bestens geeignet. Nachdem Sie die Anwendung heruntergeladen haben, können Sie einen Yoga-Test machen. Hierfür müssen Sie einige Übungen zu Ihrer Fitness absolvieren und bekommen am Ende das Ergebnis, wo Sie sich verbessern können.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit zwischen verschiedenen Schwierigkeitsgraden zu wählen. So bietet „Daylie Yoga“ Kurse für absolute Anfänger, in denen es eher in Richtung Dehnung geht an, als auch für Fortgeschrittene, in denen der Kopfstand trainiert wird. Wenn Sie die „Pro“ Mitgliedschaft abgeschlossen haben, können Sie sich Trainingspläne selber zusammenstellen, an Challenges teilnehmen und mit der globalen Community kommunizieren. Sie bekommen immer wieder neue Yoga Herausforderungen, eine Sammlung zum Meditieren und Entspannungsmusik. Sie werden mithilfe der Videos durch die einzelnen Kurse geleitet, sodass Sie kaum etwas falsch machen könne.

Die kurzen Videos dauern gerade einmal zwischen 15 und 25 Minuten und können leicht in den Alltag eingebunden werden. Zwischen Ihrer Lieblingsserie und dem abendlichen Spiel im Online Casinos NetBet, werden Sie einige Minuten für die Übungen finden. Wenn Sie eine Stunde Trainieren möchten, können Sie mehrere Kurse hintereinander belegen.

Down Dog

Haben Sie bereits eine Yoga-Anwendung auf dem Smartphone und Sie haben es satt immer die gleichen Haltungen und Abfolgen zu machen? Mit dieser Yoga-App werden Sie keinen Kurs ein weites Mal belegen, da Sie über 300.000 verschiedene Workouts zur Verfügung haben. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Lehrern zu wählen und die Musik ändert sich dynamisch, um mit Ihrem Atem und den Bewegungen synchron zu sein.

Die Übungspositionen lassen sich sehr einfach anpassen. Sie können die Länge und den Fokus auf einen Körperteil oder auf eine Funktion haben. Gerade Anfänger profitieren von den Übungen, denn Sie werden daran erinnert, die Körperhaltung anzupassen und gleichmäßig ein und wieder auszuatmen.

Yoga für Anfänger

Wenn Sie schon länger darüber nachdenken mit Yoga anzufangen aber Sie noch nicht wissen, was da überhaupt auf Sie zukommt, ist die „Yoga für Anfänger“ Anwendung die erschwingliche Option.

In dieser Anwendung finden Sie ein einsteigerfreundliches Yoga-Workout, das nicht allzu anstrengend ist. Wenn Sie die Übungen durchführen, haben Sie eine beruhigende Sprachführung, die Ihnen Motivation gibt. Ein Pluspunkt für diese App ist die Integration mit Apple Health, sollten Sie ein iPhone besitzen. Diese App hat genau das richtige Maß an Intensität für Anfänger.