Baden-Badener Schüler bei Mitmach-Parcours zu Tabak und Alkohol

Peter Frech, Karin Marek-Heister, 3 Baden-Badener Schüler

Sie müssen einen Browser verwenden, der HTML5-Video unterstützt, um die Medien-Datei "/images/downloads/video/mp4/alkohol_schueler_090713.mp4" sehen zu können.

Schlechte Nachrichten für die Tabakindustrie hatte Peter Frech gestern im goodnews4-VIDEO-Interview. Nur noch 11,7 Prozent aller Jugendlichen finden einen Reiz bei Marlboro und Co. Bei der Mitmach-Aktion «Klarsicht» gestern im Löwen in Baden-Baden-Lichtental konnte der Leiter des Projekts für den Alkoholkonsum von Jugendlichen allerdings noch keine Entwarnung geben. Etwas durchatmen können aber die Badener-Badener, denn die Initiativen wie HALT haben offenbar Wirkung gezeigt: «Beim Klinikum Mittelbaden lagen 2008 wegen einer Alkoholvergiftung 37 Jugendliche im Krankenhaus, 2012 waren es nur noch 26 Jugendliche», atmet Karin Marek-Heister, Suchtbeauftragte der Stadt Baden-Baden, bei diesem Rückgang von 25 Prozent einmal durch. Von den rund 60 Schülern von Realschule und Pädagogium Baden-Baden sprach goodnews4 im VIDEO-Interview mit drei Schülern.