Baden-Badener Synagoge verschlossen

Sie müssen einen Browser verwenden, der HTML5-Video unterstützt, um die Medien-Datei "/images/downloads/video/flv/ikg_140613_la8.flv" sehen zu können.

Ratlosigkeit bei den Mitbürgern der Jüdischen Gemeinde Baden-Baden. Als diese gestern Abend sich wie jeden Freitag zum Sabbat in der Baden-Badener Synagoge versammeln wollten, erlebten sie eine unangenehme Überraschung. Die Synagoge in der Werderstraße war verschlossen und nicht zugänglich. Die Baden-Badener Polizei hatte am Nachmittag einen Einsatz bei der Synagoge durchgeführt. Offenbar geschah der Einsatz auf Verlangen der Israelitischen Religionsgemeinschaft Baden, IRG, die ihren Sitz in Karlsruhe hat. Auf deren Veranlassung waren dann in der Synagoge die Schlösser ausgewechselt worden.